Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand in Leipziger WG: 31-jähriger Mann erleidet Rauchgasvergiftung

Feuerwehreinsatz Brand in Leipziger WG: 31-jähriger Mann erleidet Rauchgasvergiftung

In einer Leipziger Wohngemeinschaft ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Zehn Menschen leben in der WG in einem Mehrfamilienhaus, ein 31-jähriger Mann wurde verletzt.

Rettungswagen im Einsatz. (Symbolfoto)

Quelle: Leipzig report

Leipzig. Ein Mann ist bei einem Brand in einer Wohngemeinschaft in Leipzig verletzt worden. Der 31-Jährige sei am Donnerstagabend alleine in der Wohnung gewesen, als das Feuer in einem der Zimmer ausgebrochen sei, sagte ein Polizeisprecher am frühen Freitagmorgen. Insgesamt würden zehn Menschen in der WG leben. Für andere Bewohner des Mehrfamilienhauses habe keine Gefahr bestanden. Die Feuerwehr habe den Brand relativ zügig unter Kontrolle gehabt. Der 31-Jährige wurde laut Polizei mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr