Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand in der Leipziger Oststraße: Feuerwehr muss zweimal ausrücken - Haus wurde geräumt

Brand in der Leipziger Oststraße: Feuerwehr muss zweimal ausrücken - Haus wurde geräumt

Brand in der Oststraße: Mit zwei Löschzügen rückte die Feuerwehr gestern Abend gegen 22 Uhr nach Leipzig-Reudnitz aus, um in dem Mehrfamilienhauses die Flammen im Dachstuhl zu bekämpfen.

Voriger Artikel
Hammer-Attacke in Leipziger Job-Center: Prozess beginnt im November
Nächster Artikel
Radfahrer stirbt nach Sturz in Leipzig-Engelsdorf

In der Oststraße 3 stand der Dachstuhl in dem Mehrfamilienhaus in Flammen. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Wegen des Ausmaßes forderten die Kameraden ein weiteres Löschfahrzeug an. Nach rund einer Stunde war der Brand dann unter Kontrolle. Allerdings musste das Gebäude geräumt werden.

Die Anwohner durften in der Nacht nicht in ihre Wohnungen zurück, mindestens elf Personen waren davon nach Angaben der Polizei betroffen. Bei dem Einsatz sei Löschwasser bis in die erste Etage gedrungen, so das Lagezentrum der Feuerwehr am Dienstag. Bei einem Kontrollgang in der Nacht gegen 2 Uhr entdeckte die Feuerwehr im Dachbereich noch immer Glutnester. Diese wurden abermals gelöscht, gegen 3.40 Uhr war der Einsatz beendet. Am Morgen gab es zur Sicherheit eine weitere Begehung durch die Feuerwehr.

Das fünfstöckige Haus, das auf vier Etagen bewohnt ist, ist derzeit eingerüstet und mit Bauplanen verhängt, weil eine Fassadenreinigung geplant war. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei zur Brandursache laufen. Welcher Schaden insgesamt entstanden ist, steht noch nicht fest.

lyn /agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr