Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brand in der Sporthalle am Rabet – vorerst Sperrung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brand in der Sporthalle am Rabet – vorerst Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 03.08.2017
Die Sporthalle im Rabet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

An der Sporthalle am Rabet ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei teilte mit, dass gegen 15 Uhr an der Fassade neben dem Eingang ein Schmorbrand entstand. Auch in der Halle nahm eine Sportmannschaft starke Rauchentwicklung an der Decke wahr.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Erste Ermittlungen ergaben, dass wahrscheinlich eine Dehnungsfuge angebrannt wurde, sodass der Brand ins Innere der Wand vordringen konnte. Der Verdacht der Brandstiftung liege nahe, so Polizeisprecher Uwe Voigt.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 71 05 0 zu melden.

Die Sporthalle am Rabet ist gesperrt

Die Stadt teilte am Mittwoch mit, dass die Sporthalle am Rabet nun für einige Tage gesperrt ist. Bis einschließlich Sonntag steht die Halle nicht für den Vereinssport zur Verfügung. Das Haus müsse ausreichend gelüftet, verschiedene Funktionen überprüft werden.

Sofern an einem speziellen Gebäude-Schacht keine Schäden festgestellt werden, kann die Halle am Montag, dem ersten Schultag nach den Ferien, wieder genutzt werden – durch den Schul- und durch den Vereinssport.

pad/lvz

Update: Inzwischen teilt die Polizei mit, das Feuer ist bereits um 15 Uhr gemeldet worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist von einer Gruppe aus etwa sechs Personen in Leipzig-Grünau auf der Straße verprügelt worden. Die Männer nutzten eine Eisenstange und -kette. Das Opfer konnte flüchten. Zeugen identifizierten drei der Angreifer.

02.08.2017

Seit Mittwoch steht ein Leipziger (28) vor Gericht, dem die Staatsanwaltschaft versuchten Mord vorwirft. Toni B. soll in der Nacht zum 16. Januar 2017 versucht haben, seinen schlafenden Vater mit einer Rasierklinge umzubringen.

02.08.2017

Nach dem Campingwochenende am Kulki wollten zwei Wohnmobilbesitzer vor der Heimfahrt noch gemeinsam Mittag essen. Die Abwesenheit nutzten Einbrecher und stahlen Telefone, Tablets, Navis und Wertsachen aus den Fahrzeugen.

01.08.2017
Anzeige