Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brandanschlag auf Bagger am „Jahrtausendfeld“ in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brandanschlag auf Bagger am „Jahrtausendfeld“ in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 08.06.2018
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auf einer Baustelle im Stadtteil Lindenau ist in der Nacht zum Freitag ein Baugerät angezündet worden. Wie eine Polizeisprecherin sagte, wurde der Brand auf dem Areal an der Gießerstraße, Ecke Aurelienstraße, um 0.39 Uhr gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Führerhaus des Hydraulikbaggers bereits komplett in Flammen.

Nach ersten Erkenntnissen der Behörden war eine Scheibe des Fahrzeugs eingeschlagen und ein Brandsatz ins Innere geworfen worden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nichts bekannt.

Auf der einstmals „Jahrtausendfeld“ genannten Industriebrache soll bis 2020 eine neue Grundschule entstehen. Vor Beginn der Bauarbeiten war dort von der Kommune unter anderem eine selbstverwaltete Skateranlage abgerissen worden. Im 19. Jahrhundert befand sich auf dem Gelände noch die Landmaschinenfabrik Rudolph Sack, nach dem Zweiten Weltkrieg wurden dort in einem volkseigenen Betrieb weiterhin Bodenbearbeitungsgeräte gefertigt.

Nach der Privatisierung 1990 ließ der neue Eigentümer die Hallen abreißen. Zur Expo 2000 wurde Roggen auf der Brache gepflanzt und das Areal in „Jahrtausendfeld“ umbenannt. Seit dieser Zeit stand das Gelände leer und wurde von Anwohnern im Quartier zur Naherholung genutzt.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld ist am Mittwoch ein Polizeiauto beschädigt worden. Das parkende Fahrzeug wurde in der Eisenbahnstraße von einer ausscherenden Straßenbahn touchiert.

07.06.2018

Der Freundin des Leipziger Pferdehofkillers bleibt das Gefängnis erspart. Ihr Verteidiger erreichte im Berufungsprozess am Landgericht einen Freispruch zweiter Klasse. Angeklagt war sie wegen Betrugs.

07.06.2018

Am Mittwochmittag ist in Leipzig-Gohlis ein Paketzusteller attackiert worden. Der betrunkene Empfänger verweigerte die fällige Nachnahmegebühr und riss das Päckchen noch an der Tür auf.

07.06.2018
Anzeige