Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandanschlag in Leipzig: Autos des Ordnungsamtes stehen in Flammen

Im Stadtteil Leutzsch Brandanschlag in Leipzig: Autos des Ordnungsamtes stehen in Flammen

Unbekannte Täter haben im Leipziger Stadtteil Leutzsch einen Anschlag auf Autos des Ordnungsamtes verübt. Sie verwendeten dabei Brandsätze.

Bei einem Brandanschlag auf dem Parkplatz des Leutzscher Rathauses wurden Autos des Ordnungsamtes beschädigt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Unbekannte Täter haben am Sonnabendmorgen einen Brandanschlag auf Fahrzeuge des Ordnungsamtes verübt. Eine Zeitungszustellerin bemerkte gegen 4.40 Uhr, dass auf der Parkfläche hinter dem Rathaus Leutzsch mehrere Autos in Flammen standen und informierte die Polizei. Nach Angaben der Beamten sind die Brandstifter an der Hans-Driesch-Straße über einen Zaun geklettert.

Ein Kleinwagen ist den Angaben zufolge komplett ausgebrannt, ein daneben geparktes Auto wurde durch die entstandene Hitze beschädigt. Unter einem dritten Wagen fanden die Ermittler einen Brandsatz, der aber nicht gezündet habe. Die Feuerwehr habe zunächst Probleme gehabt, an die Brandstelle zu gelangen. „Das Gelände ist umfriedet und abgeschlossen“, teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Zuletzt hatte ein Anschlag beim Zoll für Ermittlungen gesorgt. Am Neujahrsmorgen steckten unbekannte Täter im Stadtteil Eutritzsch acht Autos an. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro. Wenige Tage später tauchte ein Bekennerschreiben auf. Linksextremisten erklärten darin, dass sie eine „ausführende Behörde des deutschen Finanzministeriums“ treffen wollten.

mro

Anschlag beim Zoll in Leipzig. Acht Autos gehen in Flammen auf.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr