Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brandserie in Leipzig: Erneut Lagerhalle in Flammen – auch Autos und Moped angezündet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brandserie in Leipzig: Erneut Lagerhalle in Flammen – auch Autos und Moped angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 11.04.2014

Zuvor war im Zentrum-Südost ein Feuer in einer alten Lagerhalle der Bahn ausgebrochen. Die Polizei geht nach eigenen Angaben in allen Fällen von Brandstiftung aus.

Um 23.12 Uhr rasten die Kameraden der Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen in die Tarostraße: Ein ehemaliges Instandhaltungsgebäude der Bahn an der Ecke zum Dösner Weg brannte in voller Ausdehnung. Durch die Flammen wurde die leerstehende, etwa 20 mal 5 Meter große Baracke vollständig zerstört. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Leipzig. Eine Brandserie hat in der Nacht zum Freitag die Feuerwehr in Leipzig in Atem gehalten. In Connewitz gingen innerhalb weniger Minuten drei Autos und ein Kleinkraftrad in Flammen auf. Zuvor war im Zentrum-Südost ein Feuer in einer alten Halle der Bahn ausgebrochen. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus.

Bis 1.50 Uhr kämpften die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr-Wachen Mitte, Süd und Ost gegen die Flammen.  Die Polizei vermutet nach ersten Erkenntnissen Brandstiftung als Ursache – ebenso wie bei der alten Bahn-Lagerhalle an der Berliner Straße, die Ende März bis auf die Grundmauern abgebrannt war. „Ein technischer Defekt kann ausgeschlossen werden, da keine Medien mehr anlagen“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer gegenüber LVZ-Online. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Zwei Autobrände in sechs Minuten

Etwa drei Stunden später mussten die Kameraden erneut ausrücken – diesmal nach Connewitz. Um 2.18 Uhr wurde in der Stockartstraße ein Motorroller angezündet. Die Flammen griffen auch auf zwei daneben abgestellte Pkw, einen Citröen und einen VW Caddy, über. Alle drei Fahrzeuge wurden durch das Feuer komplett zerstört.

Etwa sechs Minuten später loderten in der Dölitzer Straße – nur wenige hundert Meter entfernt – die Flammen aus einem abgestellten BMW. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf ein Mehrfamilienhaus verhindern. Am Wagen entstand jedoch Totalschaden. Die Höhe des entstandenen Schadens bezifferte die Polizei auf 19.000 Euro.

Polizei vermutet Zusammenhang

[image:phpezvSpi20140411083133.jpg]

Die Polizei geht bei den beiden Bränden in Connewitz von ein und demselben Täter aus. „Ein Zusammenhang wird stark vermutet“, sagte Polizeisprecherin Geyer. Ob die Täter auch in dem Bahngebäude zündelten, werde geprüft. Im Laufe des Freitags sollten Brandursachenermittler die Ruine sowie die sichergestellten Fahrzeugwracks auf Spuren untersuchen.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall in Leipzig-Paunsdorf ist ein Mopedfahrer am Donnerstag schwer verletzt worden. Während des Linksabbiegens von der Paunsdorfer in die Geithainer Straße übersah ein Autofahrer gegen 17 Uhr das entgegenkommende Moped und stieß mit ihm zusammen.

10.04.2014

Betrüger haben sich am Mittwoch als Polizisten ausgegeben und so das Vertrauen einer 90-Jährigen aus Leipzig-Gohlis und einen fünfstelligen Bargeldbetrag erschlichen.

10.04.2014

Ein 18-jähriger Fahrradfahrer ist am späten Mittwochabend in Leipzig-Eutritzsch von einem Auto erfasst worden. Bei dem Unfall um 22:45 Uhr wurde der Mann nach Polizeiangaben schwer verletzt.

10.04.2014