Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstifter legen Feuer in Abrisshaus in Leipzig-Stötteritz

Kripo ermittelt Brandstifter legen Feuer in Abrisshaus in Leipzig-Stötteritz

Die Täter zündeten Unrat und Holzdielen an: Unweit des Stötteritzer Bahnhofs hat es am Montagabend im Keller eines leerstehenden Hauses gebrannt. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle.

Die Feuerwehr musste am Montagabend einen Kellerbrand in einem Abrisshaus in Leipzig-Stötteritz löschen.

Quelle: LVZ

Leipzig. Im Keller eines Abrisshauses in Leipzig-Stötteritz ist am Montagabend ein Feuer gelegt worden. Nach Polizeiangaben entzündeten Unbekannte die Holzdielen sowie Unrat im Untergeschoss des leerstehenden Gebäudes in der Güntzstraße unweit des Stötteritzer Bahnhofs. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr wurde gegen 18.15 Uhr alarmiert. Die Flammen hätten sich auf einer Fläche von 300 Qadratmetern ausgebreitet, berichtete ein Sprecher. Um 18.50 Uhr war das Feuer gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera suchten die Einsatzkräfte noch nach Glutnestern. Anschließend wurde der Keller belüftet.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. „An dem Haus lagen keine Medien mehr an“, erklärte Polizeisprecher Uwe Voigt.

nöß

Güntzstraße 15 Leipzig 51.32254 12.41154
Güntzstraße 15 Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr