Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftung: Dachstuhl eines leerstehenden Hauses im Leipziger Zentrum in Flammen

Brandstiftung: Dachstuhl eines leerstehenden Hauses im Leipziger Zentrum in Flammen

In Leipzig ist in der Nacht zum Dienstag der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses in der Talstraße in Brand geraten. Nach Polizeiangaben wurde bei dem Feuer niemand verletzt.

Leipzig. Wie die Leitstelle der Feuerwehr am Morgen auf Anfrage mitteilte, sei der Notruf gegen 1.26 Uhr eingegangen. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. In dieser Zeit waren die Johannisgasse und die Talstraße gesperrt. Die Sperrung wurde laut Feuerwehr gegen 8.30 Uhr aufgehoben werden. Polizeisprecherin Birgit Höhn sagte am Mittag gegenüber LVZ-Online, die Polizei gehe von Brandstiftung aus. "Die Ermittler vor Ort stellten fest, dass in dem Gebäude weder Strom, Gas noch Wasser anlagen. Ein Kurzschluss oder ähnliches kann deshalb ausgeschlossen werden." Die Beamten vermuten daher, dass ein unbekannter Täter sich Zugang zum Dachgeschoss des ungesciherten Hauses verschaffte und den Brand dort mit offener Flamme legte.

php2678c5efda201009210944.jpg

Leipzig. In Leipzig ist in der Nacht zum Dienstag der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses in der Talstraße in Brand geraten. Wie die Leitstelle der Feuerwehr am Morgen auf Anfrage mitteilte, sei der Notruf gegen 1.26 Uhr eingegangen. Nach Polizeiangaben wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus.

Zur Bildergalerie

Laut Birgit Höhn begutachten derzeit Mitarbeiter des städtischen Bauordnungsamtes den Standort. Sie sollen die Statik des Gebäudes überprüfen.

ahr / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr