Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftung im Leipziger Zentrum: Unbekannter zündet leerstehendes Haus am Roßplatz an

Brandstiftung im Leipziger Zentrum: Unbekannter zündet leerstehendes Haus am Roßplatz an

Feuerwehreinsatz in der Leipziger Innenstadt: Am hellichten Tag hat ein Unbekannter am Mittwoch ein leerstehendes Haus im Zentrum-Südost angezündet. Die Feuerwehr wurde gegen 12.45 Uhr in die Auguste-Schmidt-Straße gerufen.

Voriger Artikel
Pfefferspray in Leipziger Bus versprüht – Frau beim Öffnen einer Bierflasche verletzt
Nächster Artikel
1,96 Promille – 31-Jähriger setzt Auto in Leipzig-Eutritzsch gegen Baum

Ausgebrannt: Ein leerstehendes Haus im Leipziger Zentrum-Südost am Mittwoch von einem Unbekannten angezündet worden.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Der eingeschossige Flachbau stand da bereits lichterloh in Flammen.

„Wir ermitteln wegen Brandstiftung“, erklärte Polizeisprecher Mario Weigelt gegenüber LVZ-Online. Zeugen hätten am Mittag eine unbekannte männliche Person gesehen, die einen brennbaren Gegenstand durch ein Fenster in das Gebäude warf. Der Täter konnte jedoch noch vor Eintreffen der Polizei flüchten. Eine Suche blieb erfolglos.

Im Erdgeschoss des mit Sperrholzplatten verbarrikadierten Gebäudes fingen abgelegte alte Matratzen und Reifen sofort Feuer. Möglicherweise hatte der Brandstifter diese vor der Tat dort deponiert. Das Dach und die Fenster des Hauses wurden durch den Brand stark beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Bis gegen 13.20 Uhr waren die Flammen gelöscht. Die Straße musste während des Feuerwehreinsatzes zwischen Roßplatz und Nürnberger Straße gesperrt werden.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr