Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftung in Leipziger Mehrfamilienhaus - Unbekannter zündelt im Treppenaufgang

Brandstiftung in Leipziger Mehrfamilienhaus - Unbekannter zündelt im Treppenaufgang

Durch aufmerksame Bewohner konnte am Wochenende ein größeres Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Osten verhindert werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein bislang noch unbekannter Täter am Samstagabend im Eingang des Gebäudes in der Kapellenstraße in Neustadt-Neuschönefeld Unrat und einen Kinderwagen angezündet.

Leipzig. Der Brand wurde gegen 23 Uhr durch den elfjährigen Sohn einer Hausbewohnerin bemerkt. Die 30-Jährige alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

„Das Wohnhaus war da schon nicht mehr betretbar“, berichtete Polizeisprecherin Uta Barthel. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen und ein Ausbreiten der Flammen auf das Treppenhaus verhindern. Durch die Hitze wurden jedoch der Treppenaufgang des Gebäudes, die Briefkästen sowie der Türahmen einer leerstehenden Wohnung im Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe ist bislang noch unbekannt. Personen wurden nicht verletzt.

 

Die Polizei hat in den Fall Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Ob es möglicherweise einen Zusammenhang zu ähnlichen Taten im Leipziger Osten gibt, ist derzeit noch unklar. „Darüber liegen uns zurzeit keine Kenntnisse vor“, so Polizeisprecherin Uta Barthel.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr