Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brandstiftung in Leipziger Mehrfamilienhaus – elf Bewohner ins Krankenhaus eingeliefert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brandstiftung in Leipziger Mehrfamilienhaus – elf Bewohner ins Krankenhaus eingeliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 07.10.2012
Das Treppenhaus wurde bei dem Brand stark beschädigt. Insgesamt 13 Bewohner des Gebäudes in der Leipziger Dieskaustraße mussten behandelt werden. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

„Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, welche sich schnell durch das gesamte Treppenhaus ausbreitete“, sagte Hauptkommissar Sandro Scheinert aus dem Lagezentrum der Polizei gegenüber LVZ-Online.

Elf Verletzte mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden, darunter vier Kinder im Alter zwischen zwei und neun Jahren. Das Treppenhaus wurde durch das Feuer stark verrußt. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch unklar.

Leipzig. Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Südwesten sind in der Nacht zum Sonntag 13 Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein Unbekannter gegen 0.55 Uhr im Treppenhaus des Gebäudes in der Dieskaustraße drei Kinderwagen in Brand gesetzt. Elf Verletzte mussten im Krankenhaus behandelt werden, darunter auch vier Kinder.

Die Polizei geht von Brandstiftung als Ursache aus. „Ein Kinderwagen brennt nicht von alleine“, so Scheinert. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Wohnung und eine Garage sind am Samstagmorgen in Leipzig ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Wie die Polizei berichtete, ging im Stadtteil Grünau-Nord eine Dachgeschosswohnung in der Uranusstraße in Flammen auf.

06.10.2012

Die Dreistigkeit eines per Haftbefehl gesuchten Mannes hat am Donnerstagvormittag der Leipziger Polizei in die Hände gespielt. Wie die Beamten am Freitag erklärten, machte sich der junge Mann in der Kleiststraße in Gohlis-Mitte mit einem schwarzen Eddingstift an mehreren Bänken im Bretschneider-Park zu schaffen.

05.10.2012

In den vergangenen Tagen sind im Leipziger Stadtgebiet zwei Autos gestohlen und in fünf weitere ist eingebrochen worden.Die Autoeinbrecher hatten es auf die fest installierten Navigationsgeräte zweier Volkswagen und Audi sowie eines Skoda abgesehen.

05.10.2012
Anzeige