Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftung in der alten Propsteikirche – Leipziger Polizei ermittelt

Feuer im Zentrum-Nordwest gelegt Brandstiftung in der alten Propsteikirche – Leipziger Polizei ermittelt

Am Dienstagnachmittag haben Anwohner ein Feuer in der Emil-Fuchs-Straße bemerkt, betroffen war die ehemalige Propsteikirche St. Trinitatis.

In der ehemaligen Propsteikirche St. Trinitatis in der Emil-Fuchs-Straße hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. (Archivbild)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. In der ehemaligen Propsteikirche St. Trinitatis in der Emil-Fuchs-Straße hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. Noch ist unklar, wie die mutmaßlichen Täter in das Gebäude eindringen konnten.

Im zweiten Obergeschoss zündeten sie Möbel an. Anwohner bemerkten das Feuer und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen. Die Flammen zerstörten nicht nur die Möbel, auch Teile des Gebäudes wurden durch die Hitze geschädigt.

Es ist nicht das erste Mal, dass die alte Propsteikirche von Unbekannten heimgesucht wurde. Im März haben Diebe bereits rund 600 Meter Metallkabel und Kupferrohre aus dem leerstehenden Gebäude entwendet, die Polizei ermittelte wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall.

Ein Jahr zuvor im September 2016, sorgte bereits ein Glockendiebstahl aus dem alten Gotteshaus in der Emil-Fuchs-Straße für Aufsehen.

dei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr