Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandstiftungen: Gartenlauben und Container in Prießnitz und Liebertwolkwitz angezündet

Brandstiftungen: Gartenlauben und Container in Prießnitz und Liebertwolkwitz angezündet

In der Kleingartenanlage Prießnitz-Morgenröte haben in der Nacht zum Donnerstag mehrere Lauben gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, informierten Bürger, die einen Feuerschein in der Anlage leuchten sahen, die Feuerwehr. In der gleichen Nacht wurde in Liebertwolkwitz ein Container angezündet.

Leipzig. Gleich zwei Mal mussten Einsatzkräfte zum Tatort in die Kleingartenanlage Prießnitz-Morgenröte ausrücken. Gegen 0.45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr das erste Mal von einem Anwohner alarmiert. Vor Ort eingetroffen, stellten sie fest, dass eine Gartenlaube bereits bis auf die Grundmauern niedergebrannt war. Zudem waren die Zäune dreier umliegender Grundstücke durch den Brand beschädigt worden.

php2e4dadbe66201009162123.jpg

In der Kleingartenanlage Prießnitz-Morgenröte haben in der Nacht zum Donnerstag mehrere Lauben gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, informierten Bürger, die einen Feuerschein in der Anlage leuchten sahen, die Feuerwehr. In der gleichen Nacht wurde in Liebertwolkwitz ein Container angezündet.

Zur Bildergalerie

Etwa drei Stunden später, gegen 4 Uhr, rief erneut ein Bürger die Einsatzkräfte. Gleich vier Lauben brannten zu diesem Zeitpunkt lichterloh. Die Feuerwehr konnten trotz sofortiger Löschmaßnahmen nicht verhindern, dass auch diese Häuser vollends vom Feuer zerstört wurden. Die Flammen beschädigten umliegende Lauben an Dächern und Außenwänden. Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Auch in Liebertwolkwitz beschäftigt die Beamten ein Fall von Brandstiftung. Ein unbekannter Täter zündete am Mittwochabend gegen 23 Uhr einen Container in der Bahnhofsallee an. Ein Zeuge bemerkte den Brand und informierte die Polizei. In dem Behälter befanden sich Möbel und Reifen.

Die Flammen griffen auf ein anliegendes Gebäude über. Der 72-Jährige Mieter konnte rechtzeitig evakuiert werden und blieb unverletzt. Ein anderer Teil des Hauses, der als Lagerhalle genutzt wird, wurde im Eingangsbereich und teilweise am Dach beschädigt.

Eine erste unmittelbare Tätersuche in Tatortnähe blieb erfolglos. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Julia Wick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr