Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brennende Zigarette löst erneut Wohnungsbrand in Leipzig aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brennende Zigarette löst erneut Wohnungsbrand in Leipzig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 15.07.2010
Quelle: Daniel Remler
Anzeige
Leipzig

Der 22-jährige Mieter war am Nachmittag mit seinen Hunden Gassi gegangen. Als er wiederkam, stand seine Wohnung in Flammen.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Haus im Leipziger Westen verhindert werden. „Es wurde niemand verletzt. Der Schaden dürfte aber mehrere tausend Euro betragen“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt auf Anfrage. Durch die Rußbildung und das Löschwasser sei das Apartment unbewohnbar geworden.

Ersten Ermittlungen zufolge entzündete sich der Brand an einem Sessel in der Wohnung. Er soll durch die Glut einer ausgedrückten Zigarette verursacht worden sein. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 22-Jährigen.

Erst in der Nacht zum Mittwoch war es in Engelsdorf zu einem ähnlichen Feuer gekommen. Weil ein 61-Jähriger seine Zigarette offenbar nicht richtig ausgedrückt hatte, entzündete sich ein Sofa in der Wohnung des Mannes. Drei Personen wurden bei dem Brand in der Straße An der Bahn verletzt.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Gasringleitung hat ein Baggerfahrer am Mittwoch gegen 14 Uhr bei Arbeiten in der Russenstraße in Probstheida schwer beschädigt. Laut Polizei musste aufgrund des massiven Gasaustritts ein Sperrkreis im Umkreis von 100 Metern errichtet werden.

14.07.2010

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Engelsdorf ist in der Nacht zu Mittwoch ein 61-Jähriger schwer verletzt worden. Wie Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ-Online mitteilte, war das Feuer gegen 0.45 Uhr im Wohnzimmer einer Erdgeschosswohnung An der Bahn ausgebrochen, laut ersten Ermittlungen wahrscheinlich in der Nähe des Sofas.

14.07.2010

Nachdem er einer 88-jährigen Frau mehrmals mit einem Stein auf den Kopf geschlagen hat, konnte ein Handtaschenräuber am Montag durch couragierte Passanten gestellt werden.

13.07.2010
Anzeige