Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brutaler Raubüberfall auf 18-Jährigen in Grünau: Polizei fahndet nach den Tätern

Brutaler Raubüberfall auf 18-Jährigen in Grünau: Polizei fahndet nach den Tätern

Nach dem Raubüberfall auf einen 18-Jährigen am Donnerstagabend in Leipzig-Grünau hat die Polizei eine Personenbeschreibung der möglichen Täter veröffentlicht.

Voriger Artikel
Winterdienst-Fahrzeug erfasst Fußgängerin – 24-Jährige in Leipzig schwer verletzt
Nächster Artikel
Räuber brechen drei Autos an einem Tag in Leipzig auf – 3000 Euro Schaden
Quelle: dpa

Leipzig. Den Beamten zufolge zufolge war der Jugendliche von vier Männern gegen 20 Uhr an einer Straßenbahnhaltestelle in der Krakauer Straße angesprochen und geschlagen worden.

Die Räuber zwangen den Geschädigten zur Herausgabe seiner Geldbörse, seines Smartphones und seiner Jacke. Dann ließen sie von ihrem Opfer ab.

Der 18-Jährige wandte sich an einen Passanten (21), um mit dessen Mobiltelefon die Polizei zu infomieren. Weil der Mann kein Handy bei sich trug, fuhren sie mit der Straßenbahn zu dem 21-Jährigen nach Hause. Dort riefen sie die Polizei.

Der Jugendliche wurde bei dem Raubüberfall schwer verletzt und kam in eine Klinik.

Zwei der vier Täter beschrieb er den Beamten wie folgt: Der eine sei 15 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1,85 bis 1,90 Meter groß, schlank und trug bei der Tat einen gelb-blauen Schal, eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose. Der andere ist nach Angaben des Opfers 18 bis 20 Jahre alt, ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und war mit einer blau-weiß-karierten Jacke bekleidet.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonummer (0341) 96 64 66 66 entgegen.

la/jca

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr