Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brutaler Überfall: Jugendliche schlagen Mann zusammen und drohen ihm mit einer Pistole
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brutaler Überfall: Jugendliche schlagen Mann zusammen und drohen ihm mit einer Pistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.02.2012
Nach einem brutalen Raubüberfall auf einen 23-Jährigen hat die Leipziger Polizei fünf Jugendliche geschnappt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Dort fiel ihm bereits ein Auto auf. Dieses fuhr zunächst mit normaler Geschwindigkeit an dem 23-Jährigen vorbei. Allerdings wendete der Fahrer. Das Auto hielt und vier Personen stiegen aus.

Einer der Täter sprach das spätere Opfer an und fragte nach Zigaretten. Der 23-Jährige hielt ihm die Schachtel hin und die Packung wurde ihm entrissen. Anschließend wurde er aufgefordert, Handy und Portmonee herauszugeben. Als er dies verweigerte, zog einer der Täter ein Messer. Ein weiterer Täter drohte ihm mit einer Pistole, während die restlichen Männer sich um das Opfer postierten.

Dem 23-Jährigen wurde daraufhin mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen und der Rucksack von der Schulter gerissen. Anschließend trat ihn ein Täter so stark, dass er stürzte. Dann flüchteten die Unbekannten.

Nach den Tätern wurde sofort gefahndet. Gegen 0.15 Uhr konnte das Fahrzeug in der Marschnerstraße/Sebastian-Bach-Straße festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Im Auto befanden sich auch die gesuchten Männer (19, 19, 17, 16 und 15 Jahre alt). Versteckt im hinteren Teil des Fahrzeuges fanden die Beamten das Diebesgut, das Messer und ein CS-Reizstoff-Sprühgerät in Form einer Pistole. Gegen vier der fünf aus Halle stammenden Tatverdächtigen wurde Haftbefehl beantragt.

aku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dreiste Diebe sind in der Leipziger Südvorstadt in eine Wohnung eingedrungen, während der Bewohner schlief. Wie die Polizei mitteilte, wachte der 40-jährige Mieter am Montag auf und stellte fest, dass das Licht an war.

21.02.2012

Die Leipziger Polizei hat am Montag die zweite groß angelegte Razzia in diesem Jahr gestartet. Ziel ist es laut einer Pressemitteilung, die Kfz-Kriminalität, auch im Zusammenhang mit der internationalen Verschiebung von Fahrzeugen, den Einbruchdiebstahl, Raubstraftaten sowie die Betäubungsmittelkriminalität im Leipziger Stadtgebiet einzudämmen.

17.07.2015

Am Montagabend haben zwei Männer eine Tankstelle im Leipziger Süden überfallen. Nach Angaben der Polizei betraten die Beiden, einer davon maskiert, gegen 21 Uhr den Verkaufsraum des Geländers an der Bornaischen Straße.

21.02.2012