Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Brutaler Überfall am Leuschner-Platz: Täter sind weiter auf der Flucht – 17-Jährige verlässt Klinik
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Brutaler Überfall am Leuschner-Platz: Täter sind weiter auf der Flucht – 17-Jährige verlässt Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 01.11.2013
Am Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig wurde eine 17-Jährige am 25. Oktober brutal verprügelt. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Nach dem Zeugenaufruf vom Mittwoch seien bislang keine Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt am Freitag. Noch immer werde nach den beiden jungen Männern gesucht, die das Mädchen krankenhausreif geschlagen hatten und anschließend mit ihrem Handy geflüchtet waren.

Die 17-Jährige sei inzwischen auf dem Weg der Besserung und habe auch das Krankenhaus verlassen können, so Voigt. Sie war am vergangenen Freitag gegen 19 Uhr von zwei Unbekannten attackiert und ausgeraubt worden, als sie an der belebten Haltestelle auf die Straßenbahn wartete. Die beiden Männer schlugen sie laut Polizei gegen den Hinterkopf und traten ihr in den Bauch. Bei der Attacke sei der jungen Frau niemand zu Hilfe gekommen, sagte Voigt. Ihr herbeigerufener Freund habe sie anschließend ins Krankenhaus gefahren.

Die beiden Täter konnten in Richtung Neues Rathaus flüchten. Sie hatten laut Polizei dunkle Haut und schwarze Haare. Der größere der beiden Angreifer sei etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlank und etwa 1,85 Meter groß gewesen. Er trug einen Vollbart. Besonders auffällig war seine große Nase. Sein Komplize sei etwa 1,75 Meter groß gewesen. Sein Alter schätzte das Opfer auf circa 20 bis 25 Jahre. Er hatte schwarzes, an den Seiten ausrasiertes Haar.

Hinweise nimmt die Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Polizei ist bei einer Verkehrskontrolle in Leipzig ein Schlag gegen mutmaßliche Kupferdiebe gelungen. In einem gestoppten Transporter fanden die Beamten am Donnerstagabend 500 Kilogramm des Buntmetalls.

01.11.2013

In der Ferdinand-Lassalle-Straße im Leipziger Zentrum-West ist am späten Donnerstagabend ein Auto in Brand gesetzt worden. Unbekannte Täter zündeten laut Polizei gegen 23.30 Uhr eine auf dem Gehweg abgestellte Papiertonne an.

01.11.2013

Im Leipziger Osten ist am Dienstagabend eine 21-Jährige geschlagen und ausgeraubt worden. Die Frau war mit ihrem Hund gegen 18.30 Uhr am Rabet unterwegs. In Höhe der Comeniusstraße, das Opfer kniete gerade vor ihrem Tier, schlug ihr ein unbekannter Täter an den Kopf.

30.10.2013
Anzeige