Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bundespolizei eröffnet neue Diensträume im Hauptbahnhof Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bundespolizei eröffnet neue Diensträume im Hauptbahnhof Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 27.05.2014
Mehr polizeiliche Zusammenarbeit: Pirmaer Bundespolizeipräsident Detlef Fritzsch (links) und Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz unterschreiben Vereinbarung. Quelle: Polizei
Leipzig

Die Bundespolizeidirektion Pirna und die Polizei Leipzig wollen künftig noch stärker zusammen arbeiten, hieß es in einer Mitteilung.

Dafür haben Polizeipräsident Bernd Merbitz und der Präsident der Bundespolizei, Detlef Fritzsch, am Dienstag eine gemeinsame Vereinbarung unterschrieben. Ein Grund dafür sei, dass der Leipziger Hauptbahnhof und sein Umfeld Brennpunkte krimineller Taten seien und in die Zuständigkeit beider Bereiche fallen. Die gemeinsame Einsatzgruppe „Bahn-Zentrum“ besteht aus jeweils neun Beamten der Landes- und der Bundespolizei.

Mit einer Investitionssumme von rund 3,2 Millionen Euro sind die Büro-, Umkleide- und Lagerräume in der Bundespolizei-Inspektion Leipzig modernisiert worden. Dazu zählen auch die Arbeitsplätze für Video- und Auswertetechnik. Die neuen Räume befinden sich im Obergeschoss auf der Westseite des Hauptbahnhofs. Insgesamt sind etwa 300 Bundespolizisten für 177 Bahnhöfe in und um Leipzig zuständig.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil eine Fußgängerin offenbar eine rote Ampel missachtet hat, ist ein 20-jähriger Radfahrer gestürzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Laut Polizei war der junge Mann am 1. Mai gegen 16.30 Uhr auf der Karl-Liebknecht-Straße stadteinwärts unterwegs, als die Frau an der Kreuzung zur Kurt-Eisner-Straße die Fahrbahn betrat.

27.05.2014

In der Nacht zum Dienstag rückten Feuerwehr und Polizei in Leipzig zu Autobränden aus. Kurz nach Mitternacht loderten Flammen aus einem Opel, der in der Brandvorwerkstraße in der Südvorstadt abgestellt war.

27.05.2014

Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren werden einer brutalen Straftat beschuldigt: Beide sollen in der Nacht zum 11. März einen indischen Doktoranden in Leipzig- Grünau durch Schläge und Tritte schwer im Gesicht verletzt sowie ausgeraubt haben.

27.05.2014