Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundespolizei fasst 47-Jährigen am Leipziger Hauptbahnhof

Vorbestrafter Mehrfachtäter Bundespolizei fasst 47-Jährigen am Leipziger Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat in der Nacht zum Dienstag einen 47-Jährigen am Leipziger Hauptbahnhof geschnappt. Der Mann wurde wegen bandenmäßigen Diebstahls mit internationalem Haftbefehl gesucht.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Wegen des Vorwurfes des schweren, bandenmäßigen Diebstahls ist ein 47-Jähriger am Leipziger Hauptbahnhof festgenommen worden. Beamte der Bundespolizei in Leipzig stellten den Mann in der Nacht zum Dienstag. Der EU-Bürger wurde vom Amtsgericht Dresden mit internationalem Haftbefehl gesucht. Wie Jens Damrau, Sprecher der Bundespolizei in Leipzig, gegenüber LVZ.de erklärte, werden ihm insgesamt 14 Fälle von Auto- und Fahrraddiebstahl - vor allem im Grenzgebiet zu Tschechien - vorgeworfen. Diese habe er als Teil einer kriminellen Bande begangen.

Mittlerweile wurde der Beschuldigte dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt Dresden gebracht. Den mehrfach vorbestraften Mann erwarten bei einer Verurteilung bis zu 15 Jahren Haft.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr