Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundespolizei schnappt gesuchten Leipziger Räuber in Klingenthal

Vollstreckter Haftbefehl Bundespolizei schnappt gesuchten Leipziger Räuber in Klingenthal

Bei einer Personenkontrolle am Samstagnachmittag in Klingenthal ist der Bundespolizei ein mit Haftbefehl gesuchter 29-jähriger Leipziger ins Netz gegangen.

Archivfoto

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Die Bundespolizei hat am Samstagnachmittag in Klingenthal einen 29-jährigen Leipziger festgesetzt, gegen den ein Haftbefehl bestand. Bei der Überprüfung seiner Personalien sei den Beamten aufgefallen, dass der Mann noch eine Restfreiheitsstraße von 459 Tagen zu verbüßen habe, hieß es.

Ursprünglich war der Leipziger wegen Raubes bereits zu zwei Jahren und acht Monaten hinter Gittern verurteilt worden. Warum der 29-Jährige zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß war, ist noch unklar. Die Bundespolizei wollte dazu keine weiteren Angaben machen. Zur Verbüßung seiner Restfreiheitsstrafe wurde der Messestädter nun in die Justizvollzugsanstalt Zwickau überstellt.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr