Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundespolizei zeigt die besten Tricks der Bahnhofsdiebe

Prävention Bundespolizei zeigt die besten Tricks der Bahnhofsdiebe

Urlauber in lockerer Stimmung sind die beliebtesten Ziele für Trickdiebe, meint die Bundespolizei. Auf dem Leipziger Hauptbahnhof verrieten die Beamten am Mittwoch jede Menge Ganovenkniffe.

Die Bundespolizei erklärte in Leipzig die Tricks der Taschendiebe.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. In einer ungewöhnlichen Mission war die Bundespolizei am Mittwoch in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs unterwegs: Prävention gegen Taschendiebstahl.

„Urlauber sind in lockerer Stimmung und oft arglos, was von Taschendieben skrupellos ausgenutzt wird“, sagte Jens Damrau. Der 52-Jährige ist Sprecher der Bundespolizei und hat mit seinem Präventionsteam Requisiten aufgebaut. Reisenden soll im Check-in-Bereich vorgespielt werden, wie Taschendiebe, oft auch im Team, vorgehen. Der Polizeihauptmeister gibt den Dieb, seine Kollegen spielen Opfer und Mittäter.

Einige Daten: „2014 nahm in Deutschland die Zahl der Taschendiebstähle gegenüber 2013 um 16,5 Prozent zu und stieg auf 157 069 an. Der Schaden lag bei 45,9 Millionen Euro, die Aufklärungsquote ist mit 5,7 Prozent gering.“

Dabei ließen sich viele Diebstähle leicht verhindern, wenn man aufmerksam bleibt und einige Regeln beherzigt. Denn Diebe setzen auf Ablenkung und nutzen Leichtsinn aus. Nie am Geld- oder Fahrkartenautomaten die PIN eingeben, wenn „zufällig“ jemand in der Nähe dabei zusehen könnte.

Bei Ablenkungen am Fahrplan oder im Gedränge einer Zugtür schlagen Diebe gern zu, wenn Geldbörsen in Außentaschen untergebracht sind. Tipp: Wertsachen tief im geschlossenen Rucksack oder in Innentaschen der Bekleidung unterbringen. Und wer jemandem helfen will, sollte dennoch seinen Koffer nicht aus den Augen lassen – es könnte ein Trick sein und ein Komplize verschwindet mit dem Gepäck.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr