Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Chronologie zum Mordfall am Leipziger Elsterbecken
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Chronologie zum Mordfall am Leipziger Elsterbecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 07.10.2012
Suche nach Leichenteilen im Elsterbecken. (Archivfoto) Quelle: Andreas Döring
Anzeige

n.

8. November: Es steht fest, dass es sich bei dem Toten um einen Mann handelt.

9. November: Ein spezielles Team, die Erweiterte Morduntersuchungskommission Elster, mit 30 Beamten wird gegründet. Chef ist der Erste Kriminalhauptkommissar Rainer Baacke.

10. November: Taucher finden weitere Spuren, darunter eine Jacke.

11. November: Die Polizei bricht die Suche nach weiteren Leichenteilen ab. Es ist noch unklar, wer der Tote ist.

18. November: Die Kripo setzt 5000 Euro Belohnung für Hinweise aus, die zur Identifizierung des Mordopfers führen.

21. November: Am Elsterbecken soll erneut der Wasserspiegel abgesenkt werden. Suchhunde hatten in der Nähe des Palmengartenwehrs auffällig reagiert.

22. November: Die erneute Suche im Wasser endet ergebnislos.

24. November: Die Polizei geht ungewöhnliche Wege - mit Hilfe von Schweinefleisch soll im Elsterbecken das Strömungsverhalten getestet werden.

2. Dezember: Der Tote konnte identifiziert werden.

31. Dezember: Nahe dem Elsterbecken wird ein weiteres Leichenteil gefunden. Die DNA-Analyse ergibt: Der Knochen stammt von Mordopfer Jonathan H.

24. Februar: Es wird Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Mörder Benjamin H. erlassen.

9. März: Die Öffentlichkeitsfahndung gegen H. wird ausgelöst.

11. April: H. wird in Kassel festgenommen

8. Oktober: Der Prozess gegen H. beginnt in Leipzig

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 184 im Leipziger Norden: In der Nacht zum Sonntag kam ein 28-jähriger Autofahrer nahe Podelwitz mit seinem Wagen von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.

07.10.2012

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Südwesten sind in der Nacht zum Sonntag 13 Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein Unbekannter gegen 0.55 Uhr im Treppenhaus des Gebäudes in der Dieskaustraße (Kleinzschocher) drei Kinderwagen in Brand gesetzt.

07.10.2012

Eine Wohnung und eine Garage sind am Samstagmorgen in Leipzig ausgebrannt. Menschen wurden nicht verletzt. Wie die Polizei berichtete, ging im Stadtteil Grünau-Nord eine Dachgeschosswohnung in der Uranusstraße in Flammen auf.

06.10.2012
Anzeige