Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Couragierte Leipziger stellen Einbrecher nach Verfolgung – Täter kürzlich aus Haft entlassen

Couragierte Leipziger stellen Einbrecher nach Verfolgung – Täter kürzlich aus Haft entlassen

Nach einer langen Verfolgungsjagd haben hilfsbereite Leipziger am Montag gemeinsam einen Einbrecher gestellt. Der Täter hatte gegen 14.45 Uhr in einer Tiefgarage der Eilenburger Straße die Scheiben eines Autos eingeschlagen.

Voriger Artikel
Gestohlener Aston Martin: Besitzer findet zerbeulten Pkw in Leipzig
Nächster Artikel
Polizei schnappt 19-jährigen Leipziger – Dieb erbeutet insgesamt 60.000 Euro

Dank hilfsbereiter Leipziger konnte die Polizei einen Dieb festnehmen. Foto: Roland Weihrauch

Quelle: dpa

Leipzig. Der 52-jährige Hausmeister des Objektes bemerkte den Mann, als dieser seine Beute gerade aus dem Fahrzeug zog.

Der Täter ließ nach einem Gerangel mit dem Zeugen sein Fahrrad sowie den erbeuteten Rucksack bei seiner Flucht in der Garage zurück. Durch laute Rufe konnte der Hausmeister die Aufmerksamkeit zweier Bauarbeiter gewinnen, die ihm bei der Verfolgung durch Reudnitz-Thonberg halfen. An der Haltestelle Gutenbergplatz stieg der Täter nach Angaben der Polizei in die Straßenbahnlinie 15 ein und drohte seinen Verfolgern. Ein 23-jähriger Fahrgast half den drei Männern und drängte den Einbrecher wieder aus der Bahn. An der Bahnstation konnte er bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Bei der Identitätsfeststellung fanden die Beamten heraus, dass es sich um einen 33-jährigen Tatverdächtigen aus Leipzig handelt, der bereits als Drogenkonsument bekannt war und erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde. Nun sitzt der Mann erneut in Untersuchungshaft.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr