Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dachstuhl in Leipzig nach Schweißarbeiten vollständig ausgebrannt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dachstuhl in Leipzig nach Schweißarbeiten vollständig ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 18.10.2016
Zwei Bauarbeiter haben am Montag einen Dachstuhlbrand in Sellerhausen-Stünz verursacht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Engelmannstraße in Sellerhausen-Stünz haben zwei Bauarbeiter am Montagmittag durch Schweißarbeiten auf einem Dach ein Feuer ausgelöst. Der Dachstuhl brannte dabei vollständig aus. Den Schaden schätzt die Gebäude- und Wohnungsverwaltung auf mehrere zehntausend Euro.

Die 33 und 34 Jahre alten Männer löschten zunächst selber mit Wasser und Feuerlöscher, dann riefen sie die Feuerwehr zur Hilfe hinzu. Gegen die Brandverursacher wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt, teilte die Polizei Leipzig mit. Brandursachenermittler untersuchten am Dienstag den Brandort.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbekannter Täter schlug am Montagmorgen eine Autoscheibe ein und stahl eine Laptoptasche. Dass der Wagenbesitzer im Auto saß und an der Tasche zog, hinderte ihn nicht am Diebstahl.

18.10.2016

Nach einem Gewaltexzess am Hauptbahnhof hat am Dienstagmorgen der Prozess gegen einen 32-jährigen Obdachlosen am Landgericht begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord vor.

18.10.2016

Der Streit schaukelte sich hoch bis zum fast tödlichen Gewaltexzess: Nach einer Messerstecherei in der Flüchtlingsunterkunft in der Puschstraße stehen seit Dienstag zwei Brüder vor Gericht. Einer der beiden Afghanen ist wegen versuchten Totschlags angeklagt.

18.10.2016
Anzeige