Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dachstuhlbrand in Engelsdorf - Kripo geht von Brandstiftung aus

Dachstuhlbrand in Engelsdorf - Kripo geht von Brandstiftung aus

Ein Dachstuhlbrand hat in der Nacht zum Sonntag die Leipziger Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Gegen halb eins ging die Meldung bei der Feuerwehr ein, dass es in der Riesaer Straße, an der Ecke zum Arnoldsplatz, brennt.

Leipzig. Der Dachstuhl einer leerstehenden Bauruine stand in Flammen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Engelsdorf und der Berufsfeuerwehr der Ostwache rückten mit zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter an.

Es dauerte rund 40 Minuten bis das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte. Nach knapp drei Stunden war der Brand vollständig gelöscht. „Am Morgen war die Feuerwehr noch einmal zur Nachkontrolle vor Ort“, sagte Volker Müller von der Leitstelle.

In dem Haus befanden sich keine Personen. Die Kriminalpolizei geht nach ihren Ermittlungen von Brandstiftung aus. Offenbar hatten Unbekannte Unrat in der Ruine angezündet. Zum Sachschaden konnten keine Angaben gemacht werden.

mw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr