Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dachstuhlbrand nach Schweißarbeiten in Leipzig-Marienbrunn – ein Bewohner verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dachstuhlbrand nach Schweißarbeiten in Leipzig-Marienbrunn – ein Bewohner verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 06.12.2013
Ein brennender Dachstuhl hat am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Die genaue Brandursache ist noch unklar, allerdings gibt es Hinweise auf eine Fahrlässigkeit.

Denn nach Angaben der Polizei könnten Schweißarbeiten am Dachstuhl der Grund für das Feuer sein. Die rund 25 Feuerwehrleute mussten vier Hausbewohner in Sicherheit bringen, einer wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Bevor die Flammen auf die andere Haushälfte übergreifen konnten, hatten die Helfer die Situation unter Kontrolle.

Leipzig. Bei einem Dachstuhlbrand im Leipziger Stadtteil Marienbrunn ist ein Bewohner des Doppelhauses im Grimmweg verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, drohte das Feuer bei Ankunft der Helfer am Donnerstagnachmittag gegen 14.40 Uhr bereits auf die benachbarte Haushälfte überzugreifen. Die genaue Brandursache ist noch unklar, allerdings gibt es Hinweise auf eine Fahrlässigkeit.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Zur Höhe des Schadens ist nichts bekannt. Allerdings ist das Haus nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.

chg / ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diebe haben in den Nächten zu Mittwoch und Donnerstag zwei teure Autos der Marke BMW entwendet. Wie die Polizei mitteilte, stahlen die Unbekannten in der Nacht zum Mittwoch einen schwarzen 3er BMW im Wert von rund 32.000 Euro aus der Olbrichtstraße in Gohlis.

05.12.2013

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Leipziger Norden haben Beamte des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) am Donnerstag Beweise gefunden, dass ein 28-Jähriger Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet hat.

05.12.2013

Die Polizei in Leipzig bereitet sich erneut auf ein ereignisreiches Wochenende vor. Am Sonnabend hat die NPD im Stadtteil Schönefeld eine Kundgebung gegen die Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Fechner-Gymnasium angemeldet.

04.12.2013
Anzeige