Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dachziegel vom Leipziger Neuen Rathaus stürzt in Parkhaus-Einfahrt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dachziegel vom Leipziger Neuen Rathaus stürzt in Parkhaus-Einfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 30.09.2017
Nachdem offenbar ein Dachziegel vom Stadthaus abgestürzt war, überprüfte die Feuerwehr das Dach. Quelle: Jörg ter Vehn
Leipzig

Aufregung am Neuen Rathaus: Gegen 14 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Lotterstraße aus. Ein Dachziegel hatte sich offenbar vom Stadthaus gelöst und war in die Einfahrt der Tiefgarage Petersbogen / Burgplatz gefallen. Verletzt wurde niemand, und es sei auch kein Schaden entstanden hieß es aus dem Lagenzentrum der Polizei.

Die Feuerwehr setzte ein Löschfahrzeug mit Drehleiter ein, die bis zu 30 Metern Höhe ausfahren kann. Das Dach sei überprüft und die Gefahr beseitigt worden, bestätigte die Rettungsleitstelle. Weitere lose Ziegel seien nicht festgestellt worden, so die Polizei.

Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der A38 hat es am Freitagabend eine Massenkarambolage gegeben. Bei Leipzig Südost rauschten mehrere Fahrzeuge ineinander. Sechs Menschen wurden verletzt. Einige Autofahrer nutzen die Rettungsgasse, um zu wenden und behinderten so den Rettungseinsatz.

30.09.2017

Ein elfjähriger Junge hat am Donnerstagmorgen versucht, in Leipzig-Schönefeld noch seinen Bus zu erreichen. Er lief über eine Straße, ohne sich umzuschauen, und rannte so gegen ein fahrendes Auto. Der Junge kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

29.09.2017

Unbekannte sind in einen Kiosk in Leipzig-Schönefeld eingebrochen. Die Inhaberin, die in der Wohnung darüber wohnt, überraschte die Diebe. Die Täter flüchteten mit Tabakwaren im Wert von rund 3000 Euro.

29.09.2017