Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Defekt an Brotschneidemaschine löst Brand in Leipzig Lützschena-Stahmeln aus

Defekt an Brotschneidemaschine löst Brand in Leipzig Lützschena-Stahmeln aus

Gebrannt hat es am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Stadtteil Lützschena-Stahmeln. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verursachte ein technischer Defekt an einer elektrischen Brotschneidemaschine das Feuer.

Voriger Artikel
30-Jähriger nach Überfall auf Drogeriemarkt geschnappt - Spürhund hat die richtige Nase
Nächster Artikel
Leipzig-Eutritzsch: Polizei fasst vier junge Graffiti-Sprüher trotz Fluchtversuchs

Archivfoto

Quelle: André Kempner

Leipzig. Zur Zeit des Brandes befand sich ein Ehepaar in einer der zwei Wohnungen des Hauses. Die 71 Jahre alte Frau wurde von den Einsatzkräften aus dem stark qualmenden Gebäude gerettet. Der 75-jährige Mann konnte das Haus selbst verlassen. Beide blieben unverletzt.

Nach ersten Ermittlungen war in dem Haus am Elsterberg nach dem Unwetter am Mittwochabend der Strom ausgefallen. Als die Stromzufuhr am Donnerstag wiederhergestellt worden war, habe dies zum Defekt an dem Elektrogerät geführt, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Der Brand machte die obere Wohnung unbewohnbar. Durch die Löscharbeiten wurde auch die untere Etage stark beschädigt. Das Haus wurde vor etwa 400 Jahren in Lehmbauweise errichtet. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr