Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Demonstranten dringen mit Hunden ins Leipziger Rathaus ein

Protest gegen Wagenplatz-Räumung Demonstranten dringen mit Hunden ins Leipziger Rathaus ein

Polizeieinsatz im Neuen Rathaus in Leipzig: Eine Gruppe von rund 40 „linksorientierten“ Personen hat am Mittwochnachmittag gegen die Wagenplatz-Räumung in Paunsdorf protestiert. Teilweise drangen die Demonstranten mit Hunden in das Gebäude ein.

Am Mittwochnachmittag gab es einen Polizeieinsatz im Neuen Rathaus in Leipzig.
 

Quelle: Zeyen

Leipzig. Aus Protest gegen die Wagenplatz-Räumung in Paunsdorf haben am Mittwochnachmittag Demonstranten das Neue Rathaus in Leipzig gestürmt. Rund zehn „linksorientierte“ Personen seien gegen 15.30 Uhr in das Gebäude eingedrungen, etwa 30 stellten sich davor auf, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer gegenüber LVZ.de. Die Personen hätten Hunde bei sich gehabt.

Eine Spontandemo gegen die Wagenplatz-Räumung in Paunsdorf hat am Mittwochnachmittag einen Polizeieinsatz im Neuen Rathaus in Leipzig ausgelöst.

Zur Bildergalerie

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot und sieben Fahrzeugen an den Martin-Luther-Ring aus, zog sich aber gegen 16.30 Uhr wieder zurück. Der Protest sei friedlich geblieben. Die Stadt genehmigte die Spontandemo nach Polizeiangaben kurzfristig und wollte das Gespräch mit den Protestlern suchen.

Nach Angaben der Stadt hatten die Demonstranten das Gebäude am Abend wieder verlassen. Es habe auch bereits ein Austausch beider Parteien stattgefunden, erklärte ein Sprecher der Stadt LVZ.de. Zu den Ergebnissen konnte er vorerst nichts sagen.

Die Personen hatten am Nachmittag unter anderem Transparente entrollt, auf denen „Keine Polizeigewalt“ oder „Recht auf Stadt“ im Rathaus zu lesen war. Am Morgen hatte die Polizei einen nicht genehmigten Wagenplatz auf dem Gelände des SV Fortuna in der Riesaer Straße kurzfristig geräumt.

Von nöß / jhz

Nun ging alles ganz schnell: Der am Wochenende spontan entstandene Wagenplatz an der Riesaer Straße ist am Morgen von der Polizei geräumt worden. Die Maßnahme war laut dem SV Fortuna, Pächter der Fläche, auf Grund des Drängens der Stadt nötig geworden.

Zur Bildergalerie
Leipzig Martin-Luther-Ring 51.336068 12.373879
Leipzig Martin-Luther-Ring
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr