Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Dieb plündert Sparschwein in Böhlitz-Ehrenberg und flieht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Dieb plündert Sparschwein in Böhlitz-Ehrenberg und flieht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 21.01.2013
Symbolbild/Archiv Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, schlug der Mann ein Fenster in der Barnecker Straße ein und drang so in die Räume der Geschädigten ein. Nachdem er einen Laptop an sich genommen hatte, zerschlug der Täter die Gelddose.

Noch während des Beutezugs kehrten die Bewohner des Hauses zurück. Der Unbekannte konnte fliehen, wurde aber von Zeugen gesehen. Diese beschreiben den Mann als circa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 groß. Der Dieb hatte zudem kurze dunkle Haare, war mit einer schwarzen Jacke sowie eine hellen Hose bekleidet und trug auffällige helle Sportschuhe mit roten Streifen.

Die Leipziger Kriminalpolizei nimmt Hinweise entgegen unter der Telefonnummer (0341) 966 466 66.

ala

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung: Innerhalb von 48 Stunden sind am Wochenende gleich vier Autos im Leipziger Stadtgebiet in Flammen aufgegangen. Nachdem in der Nacht zum Samstag bereits zwei Fahrzeuge in Schönefeld und im Zentrum-West abgefackelt wurden, brannte es in der Nacht zum Montag erneut in Gohlis.

21.01.2013

Die Serie von Autobränden in Leipzig reißt nicht ab. In der Nacht zu Samstag schlugen Flammen aus einem Fahrzeug in Schönefeld im Leipziger Osten. Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei zu dem Brand in der Löbauer Straße gerufen.

20.01.2013

Die Polizei hat einen mit mehreren Haftbefehlen gesuchten Neonazi aus Eilenburg in Nordsachsen festgenommen. Dies sei der erste größere Fahndungserfolg des neugegründeten Operativen Abwehrzentrums (OAZ), das von Leipzigs Polizeichef Bernd Merbitz geführt wird, hieß es am Freitag in einer Mitteilung.

18.01.2013
Anzeige