Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dieb sticht mit Schraubenzieher zu

Auf der Flucht in Leipzig-Wahren Dieb sticht mit Schraubenzieher zu

Auf der Flucht vor zwei Anwohnern griff ein Dieb seine Verfolger mit einem Schraubenzieher an. Die Szenen spielten sich am Sonntag in Leipzig-Wahren in der Linkelstraße ab. Einer der Männer wurde dabei im Gesicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Tatwerkzeug Schraubenzieher (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Der Dieb war in die Mietwohnung eines 46-jährigen eingebrochen und, hatte dabei aber den stillen Alarm ausgelöst. Der Bewohner, noch in der Nähe, kam zurück und erwischte den Täter beim Durchsuchen des Arbeitszimmers. Daraufhin floh dieser. Ein Nachbar nahm zusammen mit dem Bewohner die Verfolgung in Richtung Stahmelner Straße auf. Der Dieb drehte sich daraufhin zu dem hinzugekommen Verfolger und stach ihm mit einem Schraubenzieher ins Gesicht, anschließend schlug er mit der Faust zu. Der Mann erlitt eine Stichwunde in der Wange und verlor durch den Schlag außerdem einen Zahn. Dennoch verfolgten die beiden Männer den Angreifer weiter. Am Auensee konnte sich dieser dann absetzen.

Bei dem Einbruch wurde anscheinend nichts gestohlen. Allerdings entstand an der Tür ein Schaden von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Von dem Einbrecher liegt folgende Beschreibung vor: Er war circa 40 Jahre alt, 1,75 – 1,80 Meter groß, hatte kurze blonde Haare, außerdem eine unregelmäßige Narbe an der rechten Wade. Er trug ein blaues T-Shirt und eine beige-farbige knielange, hochgekrempelte Hose. (pad)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr