Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe auf Fahrrädern stehlen Handtaschen im Leipziger Süden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe auf Fahrrädern stehlen Handtaschen im Leipziger Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 13.09.2016
Die Polizei sucht Handtaschendiebe, die im Leipziger Zentrum-Südost und in der Südvorstadt zugeschlagen haben. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei sucht Handtaschendiebe, die im Leipziger Zentrum-Südost und in der Südvorstadt zugeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei griffen die Täter in zwei Fällen die Handtaschen, die hinten in einem Fahrradkorb lagen. Sie waren selbst mit dem Rad unterwegs.

Ein Diebstahl fand am Montag im Leipziger Zentrum-Südost in der Jablonwiskistraße statt. Eine 37-Jährige hatte ihren Einkauf und ihre Handtasche hinten auf dem Fahrrad verstaut. Beim Losfahren ruckelte es an ihrem Rad: Ein Unbekannter fuhr auf einen Fahrrad an ihr vorbei und griff sich die Handtasche. Die Bestohlene verfolgte den Täter in Richtung der Nürnberger Straße, verlor ihn dann aber aus den Augen. In der Handtasche waren ihre Schlüssel, Portemonnaie mit einem zweistelligen Geldbetrag und ein Smartphone.

Folgende Beschreibung liegt vor: Der Mann ist zwischen 30 und 40 Jahren alt und mindesten 185 Meter groß. Er hat dunkelblondes kurzgeschorenes Haar und ein schmales Gesicht und hat ein verlebtes Erscheinungsbild. Er trug ein blaues T-Shirt und eine blaue Jeans.

Der weiterer Fall ereignete sich bereits vor einigen Wochen, am 22. August gegen 12.45 Uhr, auf der Karl-Liebknecht-Straße in Höhe der Fichtestraße. Der Dieb fuhr mit seinem Fahrrad dicht an die Geschädigte heran und griff die Handtasche hinten in ihrem Fahrradkorb. Die 29-Jährige versuchte noch, den Jutebeutel festzuhalten, doch das misslang ihr. In der Folge stürzte sie und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Der Dieb konnte entkommen. In der Tasche befanden sich ihr Portemonnaie mit einem mittleren zweistelligen Bargeldbetrag, ein Handy und ihre Schlüssel.

Folgende Beschreibung liegt vor: Der Mann ist zwischen 30 und 35 Jahren alt, schlank und hat kurzes, dunkelbraunes Haar. er hatte dunkle Augen mit tiefliegenden Augenringen und eine ungepflegte Erscheinung. Nach Polizeiangaben hatte er ein westeuropäisches Aussehen. er trug eine graue Kapuzenjacke und fuhr auf einem älteren silberfarbenen Damenfahrrad.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein mit drei Haftbefehlen gesuchter 33-Jähriger fiel der Polizei am Montagabend auf, weil er in einem gestohlenen Wagen unterwegs war. Es folge eine Verfolgungsjagd durch mehrere Stadtteile im Leipziger Westen bis der Mann dann in Grünau gestellt werden konnte.

13.09.2016

Ein 21-jähriger, orientierungsloser und psychisch erkrankter Mann wurde seit Donnerstagvormittag im Stadtteil Volkmarsdorf vermisst. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist er inzwischen in einem Krankenhaus wieder aufgetaucht.

14.09.2016

Für zwei Familien hat der Dachstuhlbrand am Montag im Leipziger Osten bittere Folgen: Sie verlieren ihre Wohnungen, denn das Gebäude ist vorerst nicht nutzbar. Die Kirchgemeinde Sellerhausen-Volkmarsdorf sucht jetzt nach einer Lösung.

13.09.2016
Anzeige