Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe brechen Autos in Reudnitz und Paunsdorf auf – Handschuhfächer ausgeräumt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe brechen Autos in Reudnitz und Paunsdorf auf – Handschuhfächer ausgeräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 10.11.2011
Die Leipziger Polizei warnt davor, Wertgegenstände im Auto zu lassen. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Als sie gegen 17.15 Uhr zurück zum Wagen kam, hatten Unbekannte die Seitenscheibe eingeschlagen und ihre Handtasche sowie zwei Einkaufstaschen mit Bekleidung gestohlen.

In Paunsdorf hatte ein 19-Jähriger gegen 7.30 Uhr sein Auto auf der Watzdorfer Straße abgestellt und war zur Arbeit gegangen. Ein Kollege rief ihn mittags an und teilte ihm mit, dass sein Auto aufgebrochen worden sei. Der 19-Jährige stellte daraufhin fest, dass die Täter das Handschuhfach aufgebrochen und sein Portmonee mit Führerschein, Versicherungskarten und Bargeld mitgenommen hatten.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Wertgegenstände im Auto zu lassen. Diese sollten auch nicht unter Decken oder Jacken versteckt, sondern im Kofferraum verstaut oder gleich nach Hause gebracht werden.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch wurden im Leipziger Stadtgebiet zwei Fahrzeuge entwendet. In Eutritzsch verschwand im Zeitraum von 12 bis 19 Uhr an der Ecke Dessauer Straße/Hartzstraße ein grauer Audi A6. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-FR 657 ist ein Kombi.

10.11.2011

Die lebensgefährlich verletzt aufgefundene Studentin aus dem Leipziger Wohnheim in der Johannes-R.-Becher ist weiter nicht ansprechbar. Nach Angaben der Polizei ist die junge Frau am Mittwoch kurz nach 15 Uhr im Treppenhaus entdeckt worden.

10.11.2011

Um den grausamen Leichenfund am Elsterbecken aufzuklären, hat die Leipziger Polizei am Mittwoch eine spezielle Ermittlergruppe gebildet. Der erweiterten Mordkommission gehören 30 Ermittler aus verschiedenen Kommissariaten an, die sich ab sofort ausschließlich mit dem Fall beschäftigen.

09.11.2011
Anzeige