Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe dringen in zwei Gotteshäuser ein und stehlen Auto
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe dringen in zwei Gotteshäuser ein und stehlen Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 01.12.2009
Die Polizei sucht nach den Dieben, die in zwei Gotteshäuser eindrangen. Quelle: Norman Rembarz
Anzeige
Leipzig

In beiden Fällen ermittelt die Kripo wegen Einbruchdiebstahls.

In der Theresienstraße hebelten Diebe die Jalousie eines Hinterhoffensters auf und waren so in das Haus gelangt. Im Gebäude durchsuchten sie alles. Schließlich verschwanden die Diebe mit einem VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen L-FF 1779. Den dazugehörigen Schlüssel und die Papiere hatten sie beim Durchwühlen der Zimmer gefunden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

In das Pfarramt am Baalsdorfer Anger drangen die Täter durch ein aufgehebeltes Kellerfenster ein. Anschließend wurden sämtliche Türen aufgebrochen. Aus dem Büro des Hausmeisters stahlen sie eine Kettensäge. Dem Pfarrer wurden Briefmarken und eine Spendenbox gestohlen. Während die Höhe des entstandenen Sachschadens noch unbekannt ist, wurde der Wert des Diebesguts auf etwa 500 Euro geschätzt.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zollfahndern ist in Leipzig ein Schlag gegen Händler von geschmuggelten Zigaretten gelungen. Bei Durchsuchungen von fünf  Wohnungen und einer Gärtnerei in Thekla und Paunsdorf seien mehr als 100.000 Stück unverzollte und unversteuerte Zigaretten beschlagnahmt worden, teilte das Zollfahndungsamt in Dresden am Dienstag mit.

01.12.2009

Nach dem Wohnungsbrand in Leipzig-Paunsdorf in der Nacht zu Dienstag geht die Polizei davon aus, dass das Feuer durch ein Weihnachtsgesteck ausgelöst wurde. Wie die Ermittler mitteilten, sollen die Flammen vom Sofa ausgegangen sein.

01.12.2009

Ein Busfahrer ist am Sonntagnachmittag einem 21-Jährigen zu Hilfe gekommen, der von drei Jugendlichen bedroht wurde. Die 16 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen hatten ihr Opfer in der Linie 60 Richtung Lipsiusstraße umringt und bedroht.

30.11.2009
Anzeige