Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebe in Grünau und Schönefeld gestellt – 19-Jähriger attackiert Supermarkt-Mitarbeiterin

Diebe in Grünau und Schönefeld gestellt – 19-Jähriger attackiert Supermarkt-Mitarbeiterin

Am späten Donnerstagnachmittag und –abend konnten in Leipzig zwei größere Diebstähle in Leipziger Einkaufsmärkten vereitelt werden. Gegen 16.30 Uhr ermächtigte sich ein 32-Jähriger im Grünauer Allee-Center insgesamt 50 Zahnpasta-Tuben, ohne jene bezahlt zu haben.

Leipzig. Der Mann konnte vorerst unbehelligt das Einkaufszentrum verlassen, wurde dann aber an der Haltestelle „Am Kirschberg“ von einem Ladendetektiv gestellt und zurück ins Center gebracht, berichtet Polizeisprecherin Birgit Höhn gegenüber LVZ-Online. Hier wurde der Dieb den herbei gerufenen Beamten übergeben.

Ähnlich erging es auch einem 19-Jährigen nach einem Diebeszug in einem Supermarkts in Leipzig-Schönefeld. Allerdings ließ sich der junge Mann mit seinen erbeuteten Waren im Wert von 165 Euro nicht ganz so friedlich in Gewahrsam nehmen. Nachdem er vor dem Supermarkt in der Torgauer Straße von einer Angestellten gestellt und in ein Verwaltungsbüro des Geschäfts gebracht wurde, zog der 19-Jährige ein Messer und bedrohte damit die Frau. Es gelang trotzdem, den Angreifer weiter festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Die Mitarbeiter des Einkaufsmarktes kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Der junge Mann aus dem Schönefelder Supermarkt sollte noch am Freitagmorgen dem Haftrichter vorgeführt werden, der Grünauer konnte vorerst wieder nach Hause gehen. Nach Angaben der Polizei, seien beide Diebe auch als Drogenkonsumenten identifiziert worden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr