Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebe klauen Audis im Wert von 132.000 Euro – auch Chef des Leipziger Laufladens betroffen

Diebe klauen Audis im Wert von 132.000 Euro – auch Chef des Leipziger Laufladens betroffen

Innerhalb von zwei Tagen sind in Taucha bei Leipzig drei hochwertige Autos gestohlen worden. Die Diebe hatten es offenbar auf die Marke Audi abgesehen: Bei den entwendeten Fahrzeugen handelt es sich jeweils um A4 Avant.

Voriger Artikel
Feuer in Leipziger Münzgasse: Kabeldefekt war offenbar Ursache für Brand im "Texas Inn"
Nächster Artikel
Nicht angeleint: Hund wird in Leipzig-Plagwitz von Auto erfasst und stirbt

2009 wurden insgesamt 18 215 kaskoversicherte Pkw entwendet, das sind 13 Prozent mehr als im Jahr zuvor. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Der Schaden beträgt mehr als 130.000 Euro. Auch der Geschäftsführer des Leipziger Laufladens war von der Diebstahlsserie betroffen.

Uwe Förster wurde sein Fahrzeug am Dienstagmorgen direkt vor seiner Haustür gestohlen. „Vor dem Haus war nur noch ein leerer Fleck, man konnte auf der Straße sogar erkennen, wo das Auto gestanden hat“, berichtete der Laufladenchef gegenüber LVZ-Online. Ihn beunruhige, wie „einfach und schnell“ der Diebstahl offenbar vonstatten ging: „Es macht sich das Gefühl der Hilflosigkeit breit, hat man doch bisher angenommen, dass die Autoindustrie und speziell auch Audi sich Gedanken darüber macht, wie solche Diebstähle zu verhindern sind.“ Sein Wagen, schwarz, Kennzeichen L-LL 2509, war mit standardmäßig eingebauten elektronischen Mitteln gegen Diebstahl gesichert und verschlossen abgestellt. Der Diebstahl ereignete sich laut Polizei vor 7 Uhr morgens.

Alle drei Taten im selben Wohnviertel

Der Laufladenchef ist nur einer von drei Geschädigten seit Anfang der Woche in Taucha. In seiner Nachbarschaft, in der Graßdorfer Straße, wurde ebenfalls in der Nacht zum Dienstag zwischen 23.30 und 07.15 Uhr ein weißer Audi Avant im Wert von 52.000 Euro von einem Grundstück geklaut. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Wagen unter einem Carport geparkt. Er hat das Kennzeichen L-AB 600. Auf der Heckklappe ist ein BVB-Aufkleber angebracht und die Heckscheibe mit dem Schriftzug „SG Taucha 99“ beklebt.

Nach Polizeiangaben wurde außerdem bereits in der Nacht von Sonntag zu Montag ein A4 Avant im Wert von 40.000 Euro aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses entwendet. Ort des Geschehens war die Straße Am Grassdorfer Wäldchen, ebenfalls in unmittelbarer Nähe zu den anderen Tatorten.

Soko "Kfz" des Landeskriminalamtes ermittelt

In allen Fällen ermittelt die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes. Ob sich Autodiebe auf Audi spezialisiert hätten, sei derzeit nicht bekannt, hieß es auf LVZ-Online-Anfrage aus dem Lagezentrum der Polizei Leipzig. Die Diebstähle beträfen Fahrzeuge neueren Baujahres genauso wie ältere Pkw.

Uwe Förster sieht die Autoindustrie in der Pflicht, zum Beispiel mit dem Einbau eines GPS-Chips oder ähnlichen Sicherheitsmaßnahmen: „Mein iPhone könnte ich doch auch orten, wenn es gestohlen würde – über eine App.“ Dem Laufladenchef bleibt nun nichts anderes übrig, als sich einen Ersatzwagen zu besorgen. Er und seine Lebensgefährtin sind auf einen Pkw angewiesen. Ob und in welcher Höhe seine Versicherung den Schaden von etwa 40.000 Euro ersetzt, weiß er noch nicht.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr