Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe sägen im Leipziger Zentrum Loch in Autotür
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe sägen im Leipziger Zentrum Loch in Autotür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 11.11.2015
Die Polizei konnte einen der beiden Männer festnehmen. (Symbolbild)  Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Leipzig

 Mittels einer Handkreissäge haben zwei Autodiebe in Leipzig am frühen Dienstag versucht, ein Auto zu stehlen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Anwohner gegen 4.50 Uhr Lichtkegel in der Schwägrichenstraße bemerkt und deshalb die Beamten gerufen. Als diese vor Ort eintrafen, versteckten sich die zwei Männer zunächst, traten dann aber zu Fuß die Flucht an.

Einer der beiden lief in einen Hinterhof in der Mozartstraße, wo ihn die Polizei festnehmen konnte. Während die Beamten den anderen Mann suchten, fanden sie einen schwarzen Wagen, in dessen Tür ein dreieckiges Loch hineingeschnitten war und der mutmaßlich gestohlen werden sollte.

In einem Beutel des geschnappten Täters fand sich eine Akku-Handkreissäge samt Schneideblatt für Metall. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahl in einem besonders schweren Fall ermittelt. Zum Verbleib des anderen Mannes machte die Polizei keine Angaben.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Stadtteil Möckern sind der Nacht zu Mittwoch zwei Gartenlauben und ein Gewächshaus in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr löschte mehr als drei Stunden, die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

11.11.2015

Am Wochenende musste die Feuerwehr ein Gebäude in der Essener Straße räumen, mehrere Bewohner danach im Krankenhaus behandelt werden. Während das Haus noch immer gesperrt ist, wissen die Behörden derzeit angeblich nicht genau, welcher Stoff die Evakuierung auslöste.

11.11.2015

Nach dem Übergriff einer 14-Jährigen mit einem Messer in der Oberschule Wiederitzsch auf eine Mitschülerin, wurde die Täterin in die Psychiatrie eingeliefert. Gegen sie wird wegen versuchten Mordes ermittelt.

11.11.2015
Anzeige