Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe stehlen in Leipzig Werkzeuge im Wert von 50.000 Euro aus Auto
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe stehlen in Leipzig Werkzeuge im Wert von 50.000 Euro aus Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 21.01.2016
In der Nacht zu Mittwoch haben Räuber in Reudnitz-Thonberg Werkzeuge im Gesamtwert von über 50.000 Euro aus einem Wagen gestohlen (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zu Mittwoch haben Räuber in Reudnitz-Thonberg Werkzeuge im Gesamtwert von über 50.000 Euro aus einem Wagen gestohlen. Das Auto war von einem 25-jährigen Mitarbeiter einer Firma am Dienstagabend in der Stötteritzer Straße abgestellt worden. Am nächsten Morgen fand er das Fahrzeug mit eingeschlagener Scheibe vor.

Diebe hatten das Fenster zerstört, die seitliche Schiebetür geöffnet und zahlreiche Werkzeuge entnommen. Darunter waren ein Messgerät Exfo OTDR im Wert von 40.000 Euro und zwei OFI-Messgeräte im Wert von je 10.000 Euro. Außerdem entstand an dem Auto ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum Verbleib der Werkzeuge geben können, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 oder unter der Telefonnummer (0314) 71050 zu melden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Westen hat ein Täter am Mittwochabend einen Kinderwagen in Brand gesetzt. Durch die Flammen breitete sich schnell dichter Rauch im Treppenhaus aus, doch die Hausbewohner reagierten umgehend.

21.01.2016

Die Feuerwehr musste am Mittwochabend eine brennende Gartenlaube in der Nähe der Neuen Luppe in Leipzig-Möckern löschen. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

21.01.2016

Wegen eines Brandes mussten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Grünau am Mittwochnachmittag ihre Wohnungen zwischenzeitig verlassen. Abgelegtes Papier vor einer Kellerbox war in Flammen aufgegangen.

20.01.2016
Anzeige