Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebe verletzen Polizisten nach Aufbruch von drei Autos im Leipziger Zentrum

Diebe verletzen Polizisten nach Aufbruch von drei Autos im Leipziger Zentrum

Bei der Festnahme von zwei Dieben im Leipziger Zentrum ist am Donnerstag ein Polizist verletzt worden. Die beiden Männer attackierten die Zivilbeamten, nachdem sie gegen 15 Uhr beim Aufbrechen eines am Brühl abgestellten Autos ertappt wurden.

Voriger Artikel
Unfall auf der Permoserstraße – Autofahrerin beachtet die Vorfahrt nicht
Nächster Artikel
Junge Leipzigerin begeht mit wechselnden Partnern hunderte Straftaten

Bei der Festnahme von zwei Dieben im Leipziger Zentrum ist am Donnerstag ein Polizist verletzt worden. Die beiden Männer wurden beim Aufbrechen eines am Brühl abgestellten Autos ertappt. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Der Polizist erlitt Wunden am Hals und an einer Hand.

Wie die Polizeidirektion am Freitag mitteilte, fanden die Beamten bei der Durchsuchung der beiden Täter Diebesgut, das der 32-Jährige und der 16-Jährige kurz zuvor aus zwei weiteren Autos in der Katharinenstraße und am Brühl gestohlen hatten. Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass der 16-Jährige aus Libyen stammt und sich illegal in Deutschland aufhält. Sein Komplize ist Drogenkonsument und mehrfach vorbestraft, unter anderem wegen des Handels mit Heroin. Die Staatsanwaltschaft hat gegen beide Männer einen Haftbefehl beantragt.

Bei zwei weiteren Autoaufbrüchen in der Nacht zu Donnerstag sind im Leipziger Stadtgebiet jeweils die Navigationsgeräte gestohlen worden. Nach Angaben der Polizei schlugen die Täter in der Zeit zwischen 23 und 7 Uhr die Scheibe eines Fahrzeugs ein, das in der Mauersbergerstraße in Stötteritz abgestellt war. Der Sachschaden beträgt 3600 Euro.

In der gleichen Zeit wurde ein Auto in der Abtnaundorfer Straße in Schönefeld-Abtnaundorf aufgebrochen. Auch hier zerstörten die Täter eine Scheibe, um in den Pkw zu gelangen und das fest installierte Navigationsgerät zu entwenden. Die Polizei beziffert den Sachschaden dabei auf etwa 3000 Euro. Der Autobesitzer wurde bereits zum zweiten Mal Opfer eines solchen Deliktes.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr