Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe werfen teures Fahrrad von Balkon
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe werfen teures Fahrrad von Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 23.04.2018
In Lindenau haben Diebe ein teures Fahrrad gestohlen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Lindenau haben Diebe ein besonders hochwertiges Fahrrad von einem Balkon gestohlen. Laut Polizei sah der 36 Jahre alte Besitzer nur noch, wie die Diebe gegen um kurz nach 5 Uhr von der Aurelienstraße in Richtung Karl-Heine-Straße flüchteten. Er hatte geschlafen, allerdings war die Balkontür geöffnet.

Zuvor hatten sie offenbar Erde aufgeworfen und waren dann an dem Fallrohr einer Dachrinne auf den Balkon im ersten Stockwerk geklettert. Von dort warfen sie das 4300 Euro teure Mountainbike vom Balkon. Die alarmierten Polizisten konnten die Täter trotz einer Suche in den angrenzenden Straßen nicht erwischen.

Die Polizei stellte später Verschmutzungen an der Hauswand fest, außerdem war das Fallrohr teilweise aus der Verankerung gerissen worden.

Die Beamten ermitteln nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Wochenende stoppte die Polizei gleich mehrere Leipziger, die betrunken mit Autos oder auf dem Fahrrad unterwegs waren. Einer der Männer verursachte fast noch einen Unfall mit einer Straßenbahn.

23.04.2018

Ein aufziehendes Gewitter hat am Montagnachmittag Chaos im Leipziger Osten ausgelöst. Durch einen Blitzeinschlag fiel im Berufsverkehr eine Ampel in Paunsdorf aus. Hunderte Autofahrer steckten im Stau.

23.04.2018

Die Kriminalstatistik hat gerade in Leipzig seit Jahren eine Besonderheit: Viele Delikte tauchen gar nicht in der Statistik auf, weil die Verfahren noch unerledigt sind. Aktuell sind in der Polizeidirektion knapp 21 000 Fälle offen – und das ist angesichts der Zahlen in den zurückliegenden Jahren schon ein positiver Trend.

26.04.2018
Anzeige