Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diebesgut im Wert von mehreren 10.000 Euro bei Razzia in Leipzig sichergestellt

Diebesgut im Wert von mehreren 10.000 Euro bei Razzia in Leipzig sichergestellt

Bei der Durchsuchung dreier Wohnungen in den Leipziger Stadtteilen Sellerhausen –Stünz und Mockau haben Ermittler am Montag Beute aus Diebstählen und Betrugsdelikten im Wert von mehreren 10.000 Euro sicherstellen können.

Voriger Artikel
Raubüberfall in Leipzig-Schönefeld: Kassiererin mit pistolenähnlichem Gegenstand bedroht
Nächster Artikel
Autofahrer greift radfahrende Kinder in Leipzig-Plagwitz an
Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren die Fahnder einer 27-jährigen und einem 31-jährigen Verdächtigen bereits seit langer Zeit auf der Spur.

Die Räume der 27-Jährigen in der Karl-Härting-Straße glichen laut Polizei einem Warenlager. Die Beamten stellten Bargeld in vierstelliger Höhe, Kreditkarten, Briefumschläge fremder Personen mit PIN-Informationen, ein gestohlen gemeldetes Auto, diverse gestohlene Kleidungsstücke, elektrische Großgeräte und hochwertige Fahrräder und Fahrradteile im Wert von 10.000 Euro sicher.

Die beiden Verdächtigen sitzen seit Montag in Untersuchungshaft. Aufgrund der Menge der gefundenen Beute gehen die Ermittler davon aus, mehrere hundert Anzeigen wegen Diebstahls und Betrug aufklären zu können.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr