Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebstähle aus sechs Autos - Wertsachen waren gut sichtbar
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebstähle aus sechs Autos - Wertsachen waren gut sichtbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 10.09.2010
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Eine 36-jährige Frau hatte gegen 6.15 Uhr ihr Auto in der Leonhard-Frank-Straße (Sellerhausen) vor einem Kindergarten abgestellt. Allerdings ließ sie ihre Handtasche auf dem Rücksitz liegen. Dies nutzte ein Unbekannter und schlug die hintere, linke Scheibe des Wagens ein, um die Tasche samt Geldbörse, Dokumenten und zwei Mobiltelefonen zu stehlen. Wie hoch der Schaden in diesem Fall ist, konnte die Polizei nicht sagen.

Ein 62-Jähriger hatte seinen Wagen in der Großen Fleischergasse (Leipzig-Mitte) abgestellt. Als er gegen 14.15 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, dass die Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen war und das Mobiltelefon fehlte. Hier beträgt der Schaden 850 Euro.

Ebenfalls über die Beifahrertür verschaffte sich ein Unbekannter Zugang zu einem Kleinwagen auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Stuttgarter Allee in Grünau. Er erbeutete eine Handtasche inklusive verschiedener Dokumente sowie ein Mobiltelefon. Die 33-jährige Besitzerin hatte ihr Fahrzeug gegen 16 Uhr dort abgestellt. Hier beläuft sich der Schaden auf 500 Euro.

Zwischen 13.15 Uhr und 16.15 Uhr schlug ein Dieb die Beifahrerscheibe eines Mercedes ein und stahl vom Sitz die Geldbörse des 49 Jahre alten Autobesitzers. Der Sachsen-Anhalter hatte das Firmenfahrzeug auf der Torgauer Straße (Heiterblick) geparkt. In der Geldbörse befanden sich neben Dokumenten 50 Euro in bar.

Der Fahrer eines VW Golf bemerkte am Donnerstag gegen 18.30 Uhr am Brühl, dass das Türschloss auf der Beifahrerseite gewaltsam geöffnet worden war. Der Täter hatte eine Handtasche aus dem Fußraum, eine dreistellige Summe aus dem Handschuhfach und einen Computer aus dem Kofferraum entwendet. Schaden in diesem Fall: 1.700 Euro.

In der Kantstraße im Leipziger Süden hatte ein 28-Jähriger seinen Wagen abgestellt. Als er zu diesem zurückkam, sah er, dass das Auto aufgebrochen worden war. Dem Geschädigten wurden zwei Mobiltelefone und Ausweise gestohlen. Der Schaden beträgt 630 Euro.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 18-Jähriger ist am Donnerstagabend in der Grünauer Saturnstraße Opfer dreier Räuber geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der junge Mann in einer Straßenbahn der Linie 15 bis zur Endhaltestelle Miltitz gefahren.

10.09.2010

Drei Fahrzeuge sind in der vergangenen Woche in Leipzig gestohlen worden. Nach Polizeiangaben vom Freitag entstand dabei ein Gesamtschaden in Höhe von 28.000 Euro.

10.09.2010

Ein Brand in einem leerstehenden Gebäude hielt am späten Donnerstagnachmittag die Anwohner des Täubchenwegs in Atem. Gegen 18 Uhr bemerkte ein Passant Rauchschwaden aus dem zweiten Obergeschoss eines früheren Zollhauses und verständigte die Feuerwehr. Jene entdeckte ein Feuer in einem etwa zehn Quadratmeter großen Zimmer des Gebäudes, in dem alte Möbel und allerlei Unrat abgestellt worden waren.

10.09.2010
Anzeige