Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebstahlserie: Fünf Fahrzeuge im Wert von 87.000 Euro in Leipzig gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebstahlserie: Fünf Fahrzeuge im Wert von 87.000 Euro in Leipzig gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 08.10.2013
Autodiebe stahlen fünf Fahrzeuge im Wert von 87.000 Euro. Foto: Roland Weihrauch Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Dabei hatten die Unbekannten offenbar Transporter im Visier.

17.200 Euro Schaden entstand dem Besitzer eines weißen VW T 5. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen L-PP 3041 wurde zwischen Samstagnachmittag und Montagfrüh in Leipzig-Süd geklaut. In Grünau stahlen Unbekannte einen weißen Mercedes Sprinter im Wert von 15.000 Euro. Das Kennzeichen des Wagens lautet L-BF 1111.

Ein weiterer Transporter, ein Ford Transit mit dem Kennzeichen TDO-AQ 454, verschwand in der Nacht zum Montag im Zentrum Ost. Dabei entstand ein Schaden von etwa 13.000 Euro.  

Außerdem wurde Montagnacht in der Reudnitzer Reichpietschstraße ein Audi A 5 mit dem Kennzeichen L-TA 3003 im Wert von 41.000 Euro gestohlen. In der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagmittag stahlen Unbekannte zudem einen blauen Renault Clio, L-HS 2306, in Schönfeld. Der Wagen hatte einen Wert von 800 Euro.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 63-jähriger Mann ist am Montagmittag nach einem Sturz mit seinem Fahrrad in Leipzig-Engelsdorf verstorben. Der Leipziger war auf der Hans-Weigel-Straße in Richtung Riesaer Straße unterwegs.

08.10.2013

Brand in der Oststraße: Mit zwei Löschzügen rückte die Feuerwehr gestern Abend gegen 22 Uhr nach Leipzig-Reudnitz aus, um in dem Mehrfamilienhauses die Flammen im Dachstuhl zu bekämpfen.

08.10.2013

Er wollte blutige Rache nehmen und hätte beinahe ein Leben ausgelöscht: Ein halbes Jahr nach seiner Hammer-Attacke auf eine Sachbearbeiterin des Leipziger Jobcenters muss sich der Langzeitarbeitslose Jan N.

08.10.2013
Anzeige