Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Döner-Notfall: Betrunkener fährt ohne Führerschein und mit Blaulicht vor
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Döner-Notfall: Betrunkener fährt ohne Führerschein und mit Blaulicht vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 13.07.2017
Der Mann setzte einfach ein Blaulicht ein. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein fehlender Döner ist kein Notfall: Ein betrunkener Mann ist am Mittwochabend gegen 20 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße mit Blaulicht vor einer Dönerbude vorgefahren. Wie die Polizei mitteilte, parkte der Mann seinen Wagen einfach auf dem Fußweg. Ein Polizist, der schon Dienstschluss hatte, beobachtete die Aktion und verständigte seine Kollegen.

Die kamen zur Kontrolle vorbei und stellten fest, dass der 47-Jährige keine Berechtigung hatte, das Blaulicht einzusetzen. Außerdem konnte der Mann keine Fahrerlaubnis vorweisen und hatte einen Atemalkoholwert von 1,02 Promille. Die Fahrt war für ihn beendet.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Polizei hat in Leipzig mehrere Drogendealer ausfindig gemacht und viele Pillen beschlagnahmt. Beamte fanden ein Versteck in der Richard-Wagner-Straße in der Innenstadt und stellten eine Gruppe, die wohl aus einen gestohlenen Auto heraus dealte.

13.07.2017

Unfall am Donnerstagnachmittag in der Südvorstadt: Auf der Karl-Liebknecht-Straße wurde eine 19-jährige Fahrradfahrerin von einer Straßenbahn erfasst. Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.

13.07.2017

Nach den Brandanschlägen auf mehrere Autos im Leipziger Stadtgebiet rätselt die Polizei über das Motiv. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gibt es bislang nicht. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

13.07.2017
Anzeige