Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Doppelstockbus zieht auf Stadtrundfahrt große Ölspur durch Leipziger Westen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Doppelstockbus zieht auf Stadtrundfahrt große Ölspur durch Leipziger Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 04.08.2017
Ein Doppelstockbus hat auf seiner Stadtrundfahrt am Donnerstagmittag durch den Leipziger Westen eine kilometerlange Ölspur hinterlassen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auf seiner Touristenfahrt durch Leipzig hat ein Doppelstockbus am Donnerstagmittag eine große Ölspur hinterlassen, die sich durch den Westen der Stadt von der Nonnenstraße über die Industrie- und Könneritzstraße bis in die Ferdinand-Lasalle-Straße zog. Laut Feuerwehr hatte ein Passant die Ölspur bemerkt und der Feuerwehr gemeldet.

Die Einsatzkräfte waren ab etwa 14 Uhr für rund fünf Stunden damit beschäftigt, das Öl von der Straße zu beseitigen. Die Polizei vermutet als Ursache ein Leck in der Ölwanne des Busses.

vm

Eine aktuelleren Text zum Thema finden sie hier: Stadtrundfahrten-Bus verliert Öl in Leipzig-West – Karlbrücke stundenlang gesperrt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei maskierte Männer haben am frühen Donnerstagabend einen Lottoladen in Leipzig-Schönefeld gestürmt und dem Verkäufer mit Pfefferspray besprüht. Der Ladenbesitzer reagierte ebenfalls mit der ätzenden Flüssigkeit und schlug die Täter in die Flucht. Die Polizei konnte die beiden Männer kurz danach fassen.

04.08.2017

In Leipzig ist es am Mittwoch zu einem heftigen Streit zwischen einem Autofahrer und einem Spaziergänger gekommen. Der Fahrer brach dem Fußgänger mit mehreren Faustschlägen die Nase. Der stach dem Angreifer mit einem Messer in den Bauch.

04.08.2017

„Cookie“ ist wieder da: Nach dreimonatiger Suche konnte die Leipziger Polizei die Hundedame bei einer 43-Jährigen im Stadtteil Paunsdorf ausmachen und anschließend der eigentlichen Besitzerin übergeben.

03.08.2017
Anzeige