Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Doppelte Schlägerei in der Leipziger Innenstadt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Doppelte Schlägerei in der Leipziger Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 08.12.2018
Die Polizei musste nach Übergriffen in der Leipziger Innenstadt eingreifen. Quelle: dpa
Leipzig

Bei einer Auseinandersetzung mit knapp 30 Beteiligten in der Leipziger Innenstadt ist am späten Freitagabend ein 19 Jahre alter Mann schwer im Gesicht verletzt worden.

Augenzeugen zufolge gerieten gegen 23 Uhr in der Petersstraße zunächst zwei Gruppen von Ausländern in Streit miteinander. „Sie schlugen dabei mit Gürteln aufeinander ein“, berichtete Polizeisprecher Andreas Loepki auf Anfrage von LVZ.de. Während die eine aus fünf Personen bestehende Gruppe unerkannt flüchtete, blieben ihre zehn Widersacher vor Ort.

Angriff auf 19-Jährigen

Einige Meter entfernt warteten derweil 14 Deutsche auf Einlass in einen Club. Ein junger Mann von ihnen sei ins Visier der Ausländer geraten, geschubst und in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz gedrängt worden. „Der Grund für diesen Konflikt und auch für die erste Schlägerei sind noch unklar“, so Loepki.

Bruch der Augenhöhle

Zwei weitere Deutsche hätten dem 19-Jährigen helfen wollen, konnten aber nicht verhindern, dass er zu Boden ging und mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen wurde. Das Opfer musste mit Verdacht auf Bruch der Augenhöhle in einer Klinik behandelt werden. Die Angreifer entkamen. Die Polizei habe aber eine erste Spur zu den Schlägern.

Von mro

Für einige Stunden war ein Transporter in Leipzig unbeobachtet – und Diebe schlugen zu. Sie öffneten das Auto und klauten Tabakwaren. Wert: 15.000 Euro.

08.12.2018

Erneut hat ein Unbekannter in Leipzig einen Kinderwagen in einem Treppenhaus in Brand gesetzt. Passanten verhinderten, dass sich das Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausbreiten konnte. Erst am Vortag hatte es zwei ähnliche Fälle gegeben.

08.12.2018

Gleich mehrfach beschäftigte sich die Justiz mit einer Kneipen-Messerstecherei aus Leipzig. Dabei ging es um die Frage: Soll der 35-jährige Angeklagte weiter seine mehrjährige Haftstrafe absitzen oder doch in Therapie?

07.12.2018