Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Doppelter SEK-Einsatz in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Doppelter SEK-Einsatz in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 20.05.2015
SEK-Einsatz in Leipzig. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei (SEK) hat Mittwochmorgen in Leipzig zwei mutmaßliche Räuber festgenommen. Gegen 5 Uhr am Morgen waren die schwer bewaffneten Beamten in zwei Wohnungen in der Lößniger Straße (Südvorstadt) und in der Idastraße (Volkmarsdorf) eingedrungen. Die beiden gesuchten Männer im Alter von 36 und 39 Jahren konnten problemlos überwältigt werden, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki gegenüber LVZ.de.

Den Beiden wird vorgeworfen, am 22. März im Stadtteil Schönefeld ein Pärchen in seiner Wohnung überfallen und ausgeraubt zu haben. Gegen 22 Uhr hatten die Täter an der Wohnungstür geklingelt, als die Mieter öffneten, wurden sie sofort von den Vermummten geschlagen. Das Pärchen wurde gezwungen sich bäuchlings auf das Bett zu legen, anschließend durchsuchten die Räuber die Wohnung, stahlen aus einer Kassette einen mittleren dreistelligen Geldbetrag, zwei Handys sowie diverse Heimelektronik. 

Die beiden Opfer mussten mit Prellungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Befragungen des Pärchen hatten zunächst keine Erkenntnisse zu den Täter gebracht. „Bei den Ermittlungen gab es dann allerdings Hinweise, dass die Täter auch bewaffnet sein könnten. In solchen Fällen wird dann das SEK obligatorisch hinzugezogen“, erklärte Loepki. Ob tatsächlich auch Waffen beim Zugriff am Mittwochmorgen gefunden wurden, wollte der Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt geben. Die beiden Räuber werden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank eines couragierten Einsatzes von Zeugen konnte am Dienstag in Leipzig ein bewaffneter Räuber festgenommen werden. Der Mann hatte zuvor eine 65-Jährige mit einer Pistole bedroht.

20.05.2015

Augenreizungen, Atembeschwerden und Kopfschmerzen: Nach einem Chemie-Unfall rückte am Mittwoch in Leipzig die Feuerwehr aus. Die Verletzten konnten amublant versorgt werden.

20.05.2015

Ein 43-Jähriger soll in einem Leipziger Pflegeheim seinen Zimmergenossen mit Mundwasser übergossen und angezündet haben. Jetzt steht er wegen Mordes vor Gericht - und schweigt vorerst.

20.05.2015
Anzeige