Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Drahtzieher von illegalem Filmportal Kino.to in Leipzig angeklagt - bis zu fünf Jahre Haft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Drahtzieher von illegalem Filmportal Kino.to in Leipzig angeklagt - bis zu fünf Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 09.03.2012
Quelle: LVZOnline Montage
Leipzig

Geplant sind vorerst noch vier weitere Verhandlungstage. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, zusammen mit anderen Beteiligten massenhaft das Urheberrecht gebrochen zu haben.

Er soll von 2009 bis Mitte 2011 in mehr als 1,1 Millionen Fällen Raubkopien urheberrechtlich geschützter Filme, Dokumentationen und Fernsehserien im Internet zugänglich gemacht haben. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft. Bei einer Verurteilung sieht das Gesetz laut Gericht bis zu fünf Jahre Haft vor. Über die Zulassung einer weiteren Anklage gegen einen der Kino.to-Betreiber wurde noch nicht entschieden.

Ende vergangenen Jahres waren vor dem Amtsgericht Leipzig bereits mehrere Mittäter zu Haftstrafen verurteilt worden. Insgesamt gibt es in dem Fall laut Generalstaatsanwaltschaft mehr als 20 Beschuldigte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos ist am Mittwoch in Leipzig-Mitte eine Frau verletzt worden. Ein 43 Jahre alter Mann war gegen 17.30 Uhr auf der Hinrichsenstraße unterwegs und wollte mit seinem Fahrzeug nach links in die Waldstraße abbiegen.

08.03.2012

Die zwei im Leipziger Ortsteil Dölitz-Dösen verschwundenen Mädchen sind wieder da. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trafen Beamte die Schwestern Lisa und Jessica am Mittwochabend wohlbehalten in einer Wohnung in Volkmarsdorf an.

08.03.2012

Bei zwei Einbrüchen in Bestattungshäuser in Leipzig haben unbekannte Täter einen hohen Schaden angerichtet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, verschafften sich Einbrecher im Zeitraum von Montag, 21 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr, Zugang zu einem Bestattungshaus in der Stötteritzer Straße in Reudnitz.

07.03.2012