Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drama in Volkmarsdorf: Ex-Mann fügt 33-Jähriger schwere Kopfverletzungen zu

Drama in Volkmarsdorf: Ex-Mann fügt 33-Jähriger schwere Kopfverletzungen zu

Familiendrama in Volksmarsdorf: Ein 32-jähriger Mann hat seiner Ex-Frau am Samstagmorgen mit einem Gegenstand schwere Kopfverletzungen zugefügt. Nachbarn hörten von der Konradstraße um 5.45 Uhr die Schreie des Opfers und sahen, wie der Mann über der Frau hockte und auf sie einschlug, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit.

Voriger Artikel
Tote Frau in Tümpel am Klärwerk in Leipzig entdeckt - keine äußeren Verletzungen
Nächster Artikel
Erneut tote Frau im Leipziger Rosental gefunden - Polizei ermittelt in alle Richtungen

In der Konradstraße im Leipziger Osten wurde eine Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Als Polizei und Rettungskräfte eintrafen, war die 33-Jährige noch ansprechbar.

Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht und auf der Intensivstation behandelt werden. Sie teilte den Beamten vorher mit, dass ihr Ex-Mann der Täter gewesen sei. Offenbar war ein Streit zwischen den beiden eskaliert, so Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Der Mann habe nach der Tat die Tasche seines Opfers mitgenommen, in der auch die Schlüssel ihrer Wohnung lagen. Dort konnte die Polizei den Mann vorläufig festnehmen. Mit welchem Gegenstand er auf die Frau eingeschlagen hatte, war bis zum Samstagabend weiter unklar. Die Polizei suche noch nach dem Tatwerkzeug, hieß es aus dem Lagezentrum.

Einen grausigen Fund machte ein Bürger am Samstagvormittag in Gohlis-Süd: Eine Tote trieb im Tümpel am Klärwerk. 

lyn/fd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr