Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Fahrzeuge bei Unfall im Leipziger Norden beschädigt - Mehr als 45.000 Euro Schaden

Drei Fahrzeuge bei Unfall im Leipziger Norden beschädigt - Mehr als 45.000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall in Leipzig-Wiederitzsch sind am Montagmorgen drei Fahrzeuge schwer beschädigt worden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr ein 60-Jähriger die Bahnhofstraße und wollte nach links in die Kleine Gartenstraße abbiegen.

Voriger Artikel
Feuer in Kleingartensparte im Leipziger Westen: Vier Lauben brennen völlig nieder
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen Kleintransporter und Werkzeuge in Leipzig-Eutritzsch

Symbolbild.

Quelle: Stephan Lohse

Leipzig. Ein hinter ihm fahrender 22-Jähriger übersah dies und setzte zum Überholen an. In der Folge kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde das Auto des 22-Jährigen gegen einen geparkten Minivan geschleudert und dieser in einen Gartenzaun geschoben.

Die drei Fahrzeuge wurden teils schwer beschädigt. Auch der Gartenzaun wurde teilweise zerstört. Gegen die Fahrer wurden jeweils Bußgelder verhängt: wegen Überholens bei unklarer Verkehrslage und Nichtbeachtens des Nachfolgeverkehrs beim Linksabbiegen. Der Schaden an den drei Autos - zwei sind nicht mehr fahrbereit - wird auf etwa 46.500 Euro geschätzt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr